Neuer Sachroman

ein Geschenktipp für Coaches

Für unseren Verlag ist es sicher kein "typisches Buch", was wir da verlegt haben: der Sachroman "Der Coach", der noch kurz vor Weihnachten erscheint. Es ist aber vielleicht eine Idee für ein Geschenk für einen Coach-Kollegen, der seine Erfahrungen auf andere Art als mit den üblichen Sachbüchern reflektieren will.

Hauptfigur des Romans ist Maik Hermann. Hermann ist ein erfahrener Business-Coach, einer mit Herz, er liebt klassische Oldtimer, eine Leidenschaft übrigens, die er mit seinem Erfinder, dem Autoren Dieter Heitsch gemein hat. Durch Hermann lernt der Leser Manager kennen wie den Schokoladenfabrikanten Helmut Haber, einen Patriarchen, der die Übergabe seines Imperiums an seinen Sohn bereits vorbereitet hat, als dieser tödlich verunglückt. Oder den Personalverantwortlichen Eberhardt Seibold, der 200 Mitarbeiter entlassen soll und unter Gewissensbissen leidet. Weiter steht Maik Hermann einem jungen Manager bei, den ein Arbeitskollege intrigant aus dem Job verdrängen will. Und dann ist da noch Marketingleiter Mark Walter, der unter Arbeitsüberlastung und Alkoholmissbrauch zusammenbricht, sowie Anne Neubarth, eine junge erfolgreiche Führungskraft, die Unterstützung für die eigene Karriereberatung benötigt. Irgendwann beginnt die Zeit gegen Maik Hermann zu laufen: Er will all diese Feuer löschen und droht dabei seine Frau zu verlieren...

Wie bei fast allen Sachromanen lässt sich auch bei diesem über den literarischen Wert streiten. Marcel Reich-Ranicki wird das Buch sicher niemals lesen... Der Wert liegt daher eher in der Nähe zur Realität: Autor Dieter Heitsch kennt die Welt der Coaches bestens, er ist Gründer des Trainingsinstituts Heitsch & Partner, hat selbst in seiner Laufbahn drei Unternehmen geführt und coacht schon seit vielen Jahren Vorstände und Geschäftsführer. Daher ist die Sprache businesslike, - erzählt wird übrigens in Dialogform - und die Situationen sind aus dem Leben gegriffen: typische Business-Probleme unserer Zeit wie Burn-out, Outsourcing, Kommunikation, Mitarbeiterentlassungen, Führungskultur...

Wer sich für den Sachroman interessiert, übrigens ist es nicht der erste Business-Roman von Heitsch, 1991 schrieb er den Roman "Wölfe und Schafe – Die Story vom Spiel im Management" - kann sich die ersten 120 Seiten als kostenlose Leseprobe laden. Erscheinen wird das Buch am 15. Dezember, es wird noch pünktlich bis Weihnachten ausgeliefert.

08.12.2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben