Weniger Stress – der wichtigste Vorsatz für 2009

Der wichtigste Vorsatz der Deutschen für das kommende Jahr heißt "weniger Stress haben". Das hat eine Umfrage des Forsa-Instituts in Berlin unter 3.000 Teilnehmern ermittelt. 61 Prozent wollen 2009 alles daran setzen, Stress zu vermeiden. Auf Platz zwei der Guten-Vorsätze-Liste steht "sich mehr Zeit für Freunde und Familie nehmen" (59 Prozent), auf Platz drei "mehr Sport treiben" (54 Prozent) . Das Ergebnis der Umfrage zeigt nach Meinung von Diplom-Psychologe Frank Meiners von der DAK (die DAK hatte die Umfrage in Auftrag gegeben) den Wunsch nach einer Entschleunigung der Welt. Allein die Besinnung darauf ist nach Meiners´ positiv zu werten: Sie könne helfen, einen Ausgleich zum Alltagstress zu finden.

Noch besser freilich wäre es, sich gar nicht erst hetzen und stressen zu lassen. In diesem Sinne: Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch in ein stressfreies 2009.
30.12.2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben