Neue Blogparade

Was verstehen Sie unter Social Learning?

„solea11“ lautet der Name einer neuen Blogparade. Solea steht für Social Learning, denn darum soll es bei dem von Social-Media-Berater Julian Grandke und E-Learning-Autorin Cornelie Picht initierten Blogcarnival gehen.

Mit der Blogparade wollen die beiden Initiatoren einen Überblick über den aktuellen Stand von Social Learning im deutschsprachigen Raum geben und Social Learning außerhalb der Learning-Communities präsenter und (be-)greifbarer machen. Die Idee kam den beiden während eines Mailwechsels über ein Interview, das Picht Grandke gebe sollte. Cornelie Picht wollte nicht so recht und verwies auf die "Experten", kam dann jedoch ins Grübeln, wer das zu diesem Thema eigentlich ist. Ihre Ansicht: „Eine Experten-Perspektive ist mit der Lernkultur von Web 2.0/Social Learning nur schwer vereinbar." Mitmachen soll bei der Blogparade daher jeder, der seine Ideen zum Thema zum Besten geben will, ob nun Neuling oder Profi im Thema Social Learning.

Als (Gedanken)Gerüst sollen den Antwortenden folgende fünf Fragen dienen: _ Was verstehe ich unter Social Learning? (Die 3 wichtigsten Kennzeichen) _ Welche Tools und Methoden haben mich begeistert? (Beim Lernen, in der Lehre, im Training) _ Wie sieht meine ideale persönliche Lernumgebung aus? (bezogen auf Tools, Community, Art der Zusammenarbeit) _Wie weit ist ein Mentalitätswandel hin zu kooperativem Lernen im Netz schon verwirklicht? (Im persönlichen Bereich, im Unternehmen, im Hochschulbereich) _Wie könnte/sollte sich Social Learning in den nächsten Jahren entwickeln?

Die Blogparade läuft noch bis zum 27. Oktober 2011. Beiträge sollen hierhin verlinkt werden, und fürs Twittern wird um das Hashtag #solea11 gebeten. Bei ausreichender Beteiligung wollen die Initiatoren aus den Beiträgen ein kostenloses E-Book erstellen.
12.10.2011
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben