Ungewöhnliche Trainingspfade betreten

Vertiefende, interaktive, pure und nachhaltige Trainingsinterventionen jenseits der Norm

Barbara Messer
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2014, 328 Seiten, kt., ISBN 978-3-941965-85-0

Ungewöhnliche Methoden laden zu neuen Ansätzen ein, im Denken, im Bereich der Glaubenssätze und in Formen des Dialogs: Perspektivwechsel, Modelling, spezielle Dialogformen, sinnliche Interventionen, Heldenreise, die Kraft der Einwände, Transfermethoden und vieles mehr. Die Formate sind vielfältig einsetzbar in Training und Beratung - von kleinen Momenten im Coaching bis hin zu umfangreichen Change-Prozessen. Ein Praxisbuch, aus dem sofort geschöpft werden kann.

Über das Buch

Die Autorin beschreibt ihr Buch wie folgt:
'Ich möchte keine 'Trainings von der Stange' machen, in denen ein Ablaufplan durchgezogen wird, sondern wo tatsächlich Achtsamkeit, Bedachtsamkeit sowie Erlebnistiefe im Vordergrund stehen, sodass das Training auf mehreren Ebenen wirkt und eine Weiterentwicklung von Lernenden und Lehrenden fördert. Trainings, die dennoch ein klares Lernziel vor Augen haben.

Aus diesem Grunde habe ich immer mehr Aspekte der Entschleunigung und Verdichtung in meine Arbeit integriert. Mit Verdichtung meine ich Prozesse und Momente von hoher Konzentration, Intensiv-beteiligt-sein, staunend bis zu leicht verstört und überrascht, sinnlich, tiefgängig und humorvoll zugleich, dabei immer wertschätzend und aufbauend. Leichtigkeit und Tiefgang - kein Widerspruch, im Gegenteil!

Das Ungewöhnliche daran ist womöglich, das Unaufgeregte dieser Methoden und Interventionen. Eine Besonderheit, die sich in meiner Arbeit in den letzten Monaten herauskristallisiert hat, ist sicher, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem sehr transparenten Einblick in meine Arbeit haben. Sie können quasi zusehen, wie etwas entsteht und mit welcher Leichtigkeit und Entspanntheit ich es vor ihren Augen schaffe und entstehen lasse, fülle und ausführe, sodass sie auf Augenhöhe beteiligt sind. Und zugleich sind meine Trainings sehr stark durch eine Art von Liebe und Kameradschaft bzw. Freundschaft getragen.

Wir Trainerinnen und Trainer haben doch eine ganz besonders schöne Aufgabe. Wir können, wenn es uns gut gelingt, tolle Veranstaltungen zaubern, aus denen die Menschen gewachsen und mit glänzenden Augen herausgehen. Und wir können auch das Gegenteil bewirken. Unsere Über-Präsenz oder unser Narzismus kann schon dazu beitragen, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen eher in den Hintergrund gedrängt werden.

In diesem Buch finden Sie eine ausgewogene Mischung an Methoden und Interventionen, die Sie liebend gerne ausprobieren und anwenden können, sollen, wollen. Es soll aber nicht nur ein Methodenbuch sein, denn Sie finden hier auch Gedanken von mir, die ich in Form von Postulaten aufführe. Diese Postulate sind für mich die Hintergründe, die modellhaften Ur-Gedanken, aber auch die Tricks und Kniffe, die es braucht für exzellente Trainings.

Inhaltsverzeichnis


I. Die Methoden/Formate/Interventionen

  • Dialog/Monologformen
    – Liebes Tagebuch
    – Lieber Albert
    – Der innere Zirkel
    – Der Beichtstuhl
    – Der Fremde am Tisch
    – Das Lagerfeuer
  • Kennenlernen
    – Damals in Griechenland
    – Die Kontaktanzeige
    – Was ich Dir schon immer einmal sagen wollte
  • Die kleinen Formate
    – Die Lesung
    – Schattensprung
    – Stadt – Land – Fluss
    – Die Ratgeberrunde
    – Der Trainingslauf
    – Secret
    – Ich war noch niemals in New York
    – Das Kino
    – Die Fürsprecherin
    – Auge in Auge
    – Fragen Sie Dr. Sommer!
    – Donald und Miss Piggy
    – Die TV-Show
    – Sitting in the car
    – Get a smile in her face
    – Das Kleeblatt
    – Karaoke
  • Die großen Formate
    – Das Kaminfeuer
    – Mein Leben in 10 Kapiteln
    – Das Sanatorium
    – Am Tisch
    – Die Inszenierung
    – Die Predigt
    – Gemeindegesang
    – Unter einer Yakdecke
    – Der Stuhltrag
    – Mein Leben als Eisenbahnlandschaft
    – Weltenerschaffer
    – Auf dem Sofa
    – Die Mutprobe
    – So schafft Sie es!
    – Tschüss Maria
    – Das Meisterstück
  • Den Sack zumachen – Schluss-Situationen gestalten
    – Der gedeckte Tisch
    – Fische fangen
    – Der Kaufmannsladen
    – Papierkorb und Schatzkiste
    – Chatten
  • Eine ungehörige Einmischung von Jürgen Schulze-Seeger

II. Die Postulate
  • Führe die Teilnehmer vom Ich zum Du und Wir
  • Stärke Deine Selbstwirksamkeit
  • Lehne Dich ruhig einmal weit aus dem Fenster
  • Lebe Deine Mission
  • Zaubere!
  • Biete ein 'Open Cockpit'
  • Achte auf das richtige Zeitfenster
  • Inszeniere
  • Don’t say no
  • Nicht alles gleich umsetzen
  • Bedenke Deine eigene Wirkung
  • Achte jederzeit auf Seriosität
  • Make Love!
  • Nutze einen (oder mehrere) Paten
  • Mach keinen Klamauk
  • Nutze, was die Teilnehmer sagen
  • Raus aus der Komfortzone
  • Was stört mich mein Geschwätz von gestern?
  • Ruhig mal was im Raum stehen lassen oder: Lege den Samen und warte, bis die Saat aufgeht
  • Agiere bescheiden
  • Nähre die Gruppe
  • Hol Dir kein negatives Feedback

III. Die konzeptionellen Basics
  • Die Suggestopädie
  • Die Logischen Ebenen
  • Die Heldenreise
    – 1. Akt: In der gewohnten Welt
    – 2. Akt: Im Land der Abenteuer
    – 3. Akt: Die Rückkkehr
    – Workshop zur persönlichen Standortbestimmung
    – Tieferes Verständnis für den eigenen Lebensweg
    – Roter Faden und/oder Motto für Veranstaltungen
    und Kongresse
    – Dramaturgie für Change-Prozesse und Veränderungen Entwicklung von (Helden-)Figuren
  • Das Modelling – von anderen lernen
    – Das Modelling nach der Madonna-Methode
    – Modelling anhand der logischen Ebenen

IV. Meine ganz persönlichen Wurzeln
  • Das Theater
  • Die Kunst
  • Die Natur
  • Das Laufen

Leser- und Pressestimmen


Alles in allem: absolut lesens- und vor allem nachahmenswert!
Sie stellt 47 Methoden, Fromate und Interventionen für multisensorisches Lernen vor, nicht alle brandneu, doch die Auswahl ist gelungen. (...) Da ich ein Fan des Impro-Theaters bin, sprachen mich die Schauspiel- und TV-Formate besonders an. Wer das als Trainer einmal probiert oder als Teilnehmer erlebt hat,weiß, wie wir im Spiel mit dem Status und in pointierten Rollen über uns hinauswachsen können.
Horst Lempart (www.horstlempart.de) in der 'Praxis Kommunikation', Heft 1/2018 (www.pkmagazin.de/)

... ein durchaus launig und unterhaltsam geschriebener Ratgeber, den eine – so ist unschwer zu erkennen – erfahrene Trainerin geschrieben hat, die mit Leidenschaft und Esprit bei der Sache ist und eine 'Mission hat'.
Positiv hervorzuheben ist die pragmatische und auf den konkreten Praxistransfer ausgerichtete Gestaltung des Buches und die durchgängig erkennbar starke Wertschätzung für die Teilnehmenden an Trainings und Seminaren.
Auszug aus der detaillierten Buchrezension von Elisabeth Vanderheiden auf dem Fachportal socialnet (http://www.socialnet.de/rezensionen/17024.php)

Inspiration, die beflügelt. Methoden, die Wirkung zeigen und Freude machen. Thesen, die überzeugen und zur Auseinandersetzung anregen.
Zu meinen erklärten Favoriten (unter den Interventionen) zählen 1. der 'Gemeindegesang', der innerhalb kürzester Zeit Unglaubliches schafft: Gruppengefühl, Motivation, Ausgelassenheit, Neugier auf das, was kommt, und 2. die 'Kontaktanzeige'. Diese wunderbare Textform aus der vordigitalen Zeit erlaubt jede Menge Wortspiele, Anspielungen und kreative Ausgestaltungen.
Barbara Materne (www.konstruktiv-kommunizieren.de) in ihrer Rezension auf www.trainertreffen.de und in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Vorsicht: Wenn Sie sich von diesem Buch in den Bann ziehen lassen, könnte das Ihre Arbeitsweisen verändern!
Die Trainingspfade, die Barbara Messer in ihrem Buch betritt, erweisen sich tatsächlich als ungewöhnlich. (...) Die induktive Vorgehensweise im Buch lädt die Leserin dazu ein, die eigene Seminarpraxis zu reflektieren und neue Ideen zu entwickeln.
Auszug aus detaillierten Buchrezension von Cornelia Tsirigotis in der 'Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung', Heft 1/2015

Eine echte Bereicherung
Die Autorin hat es geschafft, mit Humor und viel Einfühlungsvermögen den Aufbau, den Ablauf und den Mehrwert eines gut vorbereiteten und durchdachten Trainings darzustellen. Ich habe bereits einige Beispiele in der Praxis umgesetzt und es ist immer hervorragend gelungen. Vielen Dank für diese gelungene Werk.
Barbara Ditzler in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

TA-Fazit: Ein sehr inspirierendes Trainingshandbuch
Anders als andere Trainingshandbücher setzt Barbara Messer 'im Dialog und im Kontakt mit sich selbst an. (...) Die meisten der von ihr vorgestellten Interventionen dienen dem 'Sich-selber-besser-Kennenlernen', der inneren Einkehr und persönlichen Klarheit. Diese Faktoren (...) bilden die Basis für gelingenden Kontakt – und helfen so im Seminar, 'nachhaltige Lern- und Erfahrungsprozesse' zu gestalten. Wie genau die Pfade zu diesem Ziel aussehen können, erläutert die Autorin wohl durchdacht, strukturiert und kurzweilig.
Auszug aus der Rezension von Anna Gwosch (www.karriereberatung-gwosch.de) in 'Training aktuell', Ausgabe Oktober 2014

... gelungenes und authentisches Buch ...
Ein riesiger, bunter Blumenstrauß aus frischen, interaktiven und teilweise überraschenden Orientierungshilfen und Anregungen für eigene Trainingssituation wird einem in die Hand gedrückt – begleitet von den charmanten Einwürfen von Frau Messers 'Alter Egos' Dagmar Blume und Dr. Manfred Läster.
Auszug aus der Kundenrezension von Coach Ines Speda (www.ines-speda.de) auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Hier ist eine Zündkerze ...
Um Neues zu lernen, braucht es die Unterbrechung dieses Gewöhnlichen. Und genau hier gibt Barbara Messer die Praxis von Trainern bereichernde und starke Impulse. Ungewöhnlich ist schon die Textgestaltung. Nicht nur Barbara Messer 'spricht' zu den Lesenden, sondern auch ihr alter ego Dagmar Blume und ein gewisser Dr. Manfred Läster, ebenfalls eine Fantasiefigur. Jeweils in eingestruten Randbemerkungen werden durch diese beiden Figuren hilfreiche Einwände und Erläuterungen gegeben.(...)
Zu den Seminar-Methoden kann gesagt werden, dass sie beinahe alle als neu gelten können (..)
Auszug aus der umfangreichen Rezension von Dirk Hirsekorn, Coach (www.freiraeume-coaching.de) für das Fachportal www.mwonline.de

Zauberhaft!
Ein wirklich „wunder-volles“ Buch, das zum Anwenden einlädt und das ich jedem, der mit Menschen arbeitet, wärmstens ans Herz legen möchte.
Wer gedacht hat, die Arbeit als Trainer oder Lehrer sei trocken und an bestimmte Schemen gebunden, wird in diesem Buch eines Besseren belehrt: mit viel Charme zeigt Barbara Messer neue Möglichkeiten der Intervention während Trainingssessionen auf.
Gertrud Müller(www.ganzheitli.ch) in ihrer Kundenrezension auf Amazon

Innovativ und aktiv
Alles in allem ist dieses Buch ein Gewinn für Trainerinnen und Trainer. Sollten die Methoden bzw. Formate aus dem Buch auch nicht 1:1 für die eigenen Trainings umsetzbar sein, sind sie dennoch eine stete Quelle der Inspiration bei der Suche nach neuen Trainingspfaden.(...)
Die Strukturierung des Buches ist übersichtlich und alle Methoden werden unter der Einteilung: Ziel und Zuordnung, Hintergrund, Durchführung, Kommentar/Erfahrungen und technische Hinweise vorgestellt.(...)
Zusätzlich zu den Methoden formuliert die Autorin Postulate (ab S. 215) als Basis für die Trainingsinterventionen. Ob es darum geht, die eigene Selbstwirksamkeit zu stärken, nicht jede Idee und jeden Vorschlag gleich umzusetzen, Paten zu nutzen oder die eigene Komfortzone zu verlassen, haben mich die Postulate überzeugt!
Jutta Wergen (www.coachingzonen.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Welche Methoden aber immer auch angewandt werden, sie müssen die Teilnehmer erreichen. Und genau hier setzt die Autorin an.
In einer Mischung von persönlicher Geschichte, Alterego-Kritik und Methodenversiertheit bietet die Autorin mit weit über 50 außergewöhnlichen Methoden wie etwa 'Fragen Sie Dr. Sommer', 'Die Predigt', 'die Mutprobe' etc. Anregung für die Trainingspraxis
Diplom-Psychologe Walter Braun in den 'Rasche Nachrichten 3-2014 vom 29.09.2014

Barbara Messer

Autorenportrait

Barbara Messer
Barbara Messer, Jahrgang 1962, trainiert und lehrt seit 1996. Sie hält einen Bachelor of Business Administration, ist NLP-Trainerin, zertifizierte E-Trainerin, Ausbildungstrainerin und eine von 4 weiblichen deutschsprachigen Certified Speaking Professionals (CSP). Sie ist Trägerin des Innovation Awards der German Speakers Association 2019 und Autorin bzw. Co-Autorin von ca. 30 Büchern und Kartensets. Barbara Messer bildet international Trainer*innen verschiedener Fachrichtungen aus und begleitet Unternehmen bei der Erstellung von Weiterbildungs- und Tagungskonzepten. Kontakt: zur Homepage der Autorin
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben