Training aktuell 03/96 vom 04.03.1996

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Studie 'Arbeitsmarkt 2000' vorgestellt und diskutiert
  • BDVT beteiligt sich an internationalem Forschungsprojekt
  • 'interschul 96': Aussteller zufrieden - Medienthemen gefragt
  • Führungskräfte nennen Hürden optimaler Kundenorientierung
  • Geiger: 'Die Zukunft gehört einer intelligenten Arbeitszeitgestaltung'
  • Unternehmen investierten über 16 Milliarden Mark in Weiterbildung
  • 4. IW-Fachtagung: 'Kosten und Effizienz beruflicher Weiterbildung'
  • 'Multimediales Lernen erfordert eine andere Rolle des Trainers'
  • Seminar vermittelt Wissen zu 'Multimedia und Recht'
  • Deutsche Kandidatin für World Young Business Achiever Award 96 gekürt
  • Europa: Jubiläum der Business School City University
  • Bericht zur Managementhilfe verabschiedet

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Studie 'Arbeitsmarkt 2000' vorgestellt und diskutiert

'Wir möchten im Dialog herausfinden, welche Themen für die klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) von Interesse sind, welche Qualifikationskriterien zu beachten sind und welche gemeinsamen Wege

BDVT beteiligt sich an internationalem Forschungsprojekt

Die Fähigkeit von Managern und Mitarbeitern, verschiedene Denksysteme, Wissensgebiete und Prozeßabläufe miteinander zu koordinieren, wird immer stärker den Unternehmenserfolg beeinflussen. Wie Personalentwicklung

'interschul 96': Aussteller zufrieden - Medienthemen gefragt

Die erstmals in Stuttgart veranstaltete Europäische Bildungsmesse 'interschul 96' hat nach Ausstellerangaben besonders bei der Qualifikation der Besucher ein hohes Niveau erreicht. Von den insgesamt 48.000

Führungskräfte nennen Hürden optimaler Kundenorientierung

Zu den größten Hürden, die eine optimale Kundenbeziehung gefährden, gehören ein mangelhaftes Betriebsklima, eine fehlende Kommunikations-Struktur und die mangelnde Motivation der Mitarbeiter. Das waren

Geiger: 'Die Zukunft gehört einer intelligenten Arbeitszeitgestaltung'

Richtige Schritte, um die kritische Situation am Arbeitsmarkt zu verbessern, unternimmt das 'Bündnis für Arbeit' nach Ansicht des REFA-Verbandes für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung.

Unternehmen investierten über 16 Milliarden Mark in Weiterbildung

16,64 Milliarden Mark wendeten deutsche Unternehmen für die klassischen Formen betrieblicher Weiterbildung (interne und externe Kurse, Lehrgänge und Seminare) auf. Dabei waren die Lohnausfallkosten der

4. IW-Fachtagung: 'Kosten und Effizienz beruflicher Weiterbildung'

Kann der Erfolg von Qualifizierungsmaßnahmen gemessen und in eine Kosten-Nutzen-Relation gestellt werden? Wie können Bildungsanbieter die Effizienz der Weiterbildung steigern? Diese oft gestellten Fragen

'Multimediales Lernen erfordert eine andere Rolle des Trainers'

'Welche Anforderungen stellt die Zukunft an die betriebliche Weiterbildung, wo liegen Trends und Entwicklungen?' Die IHK für München und Oberbayern wollte es genau wissen und startete gemeinsam mit der

Seminar vermittelt Wissen zu 'Multimedia und Recht'

Wissenslücken im Bereich Multimedia schließen, das will die Internationale Multimedia Akademie (IMA) in Karlsruhe mit ihren Seminaren und Weiterbildungsveranstaltungen. Der Schwerpunkt ihres neuen Programms

Deutsche Kandidatin für World Young Business Achiever Award 96 gekürt

Birgit Felden heißt die Kandidatin, die Deutschland beim World Young Business Achiever Award 1996 vertreten wird. Gesucht werden hier Geschäftsleute und Manager bis zum Alter von 40 Jahren, die sich durch

Europa: Jubiläum der Business School City University

Zehnjähriges Bestehen feiert dieses Jahr die amerikanische Business School City University European Programs. Seit 1986 bietet die Schule berufsbegleitende Studiengänge in Europa für karrierebewußte Nachwuchsführungskräfte

Bericht zur Managementhilfe verabschiedet

Der 'Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe Managementunterstützung für Unternehmen in den neuen Bundesländern' ist beim Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) erschienen. Bundeswirtschaftsminister Rexrodt
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben