Inspiration

Serie Coaching-Tools

Gegenwind vom Coach

Berater haben in der Regel ein facettenreiches Methodenrepertoire. Damit sie es gezielt erweitern und effektiv einsetzen können, stellt Training aktuell alte und neue Tools mit ihren jeweiligen Wirkfaktoren vor. Diesmal das Tool 'Gegenwind', das erlebnisaktivierend ist: Es hilft dem Klienten zu erleben, welche emotionalen Folgen eine Entscheidung haben wird.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Die Methode 'Gegenwind' eignet sich, wenn Klienten eine schwierige Entscheidung treffen möchten. Zur Unterstützung bei der Entscheidungsfindung wird der Coach zum Advocatus diaboli, und der Klient muss mögliche Entscheidungen verteidigen. Das Ziel: Durch den Gegenwind, den er zu den unterschiedlichen Alternativen vom Coach erfährt, wird dem Klienten deutlich, wie viel Energie er tatsächlich für welche Alternative aufzubringen bereit ist – auch wenn er mit Widerständen rechnen muss. Dadurch, dass die Situation, in der der Klient seine Entscheidung verteidigen muss, nachgestellt wird, wird sie für ihn greifbar und emotional aktuell. Für die Durchführung sollten mehrere Stühle zur Verfügung stehen, damit für jede Alternative des Klienten ein eigener Stuhl vorhanden ist.

Zunächst bittet der Coach seinen Klienten, die möglichen Alternativen kurz zu beschreiben. Zum Beispiel:
Alternative A: 'Ich gehe für einige Zeit ins Ausland.'
Alternative B: 'Ich konzentriere mich auf meine Karriere in Deutschland.'
Nun schlägt der Coach dem Klienten im zweiten Schritt vor, den Konflikt nicht auf einer logischen Ebene, sondern auf einer analogen Ebene zu bearbeiten. Ist der Klient einverstanden, stellt der Coach drei Stühle in einem gleichschenkligen Dreieck auf. Nun nimmt der Klient auf einem der drei Stühle Platz. Der Coach setzt sich auf den ersten der beiden freien Stühle; er nimmt dort die Position der Alternative A ein. Seine Instruktion an den Klienten lautet: 'Bitte stellen Sie sich vor, Sie haben sich für den Weg A entschieden. Jetzt treffen Sie auf jemanden, der Ihnen hierzu kräftig Gegenwind gibt. Als Ihr Coach werde ich alles versuchen, Ihnen die Idee A auszureden, den Weg schlecht zu machen, indem ich die Unmöglichkeit und die Gefahren und Unsinnigkeiten aufzeige. Ihre Aufgabe ist nun, für diese Alternative zu kämpfen. Ist das für Sie in Ordnung?'

Extra:
  • Bewertung des Tools anhand der Wirkfaktorenanalyse nach Theresa Wechsler

Literaturtipp: Das vorgestellte Tool stammt aus dem Buch 'Coaching-Tools', hrsg. von Christopher Rauen (managerSeminare, Bonn, 8. Aufl. 2013, 49,90 Euro) - für TA-Abonnenten zum Sonderpreis von 39,90 Euro erhältlich in der Edition TA
Autor(en): Andreas Steinhübel
Quelle: Training aktuell 02/14, Februar 2014, Seite 26-27
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben