Information

Incore-Studie 'Lernen im Jahr 2030'

Weiterbildung als Lifestyle-Produkt

Wie wird Weiterbildung künftig organisiert? Wie verändern sich die Ansprüche der Kunden? Und wie können Anbieter im Markt reüssieren? Antworten zu diesen Fragen liefert die Studie 'Lernen im Jahr 2030'. Auf der Grundlage der Ergebnisse entwerfen die Autoren spannende Szenarien möglicher Weiterbildungswelten.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Im alten Griechenland wurden Ratsuchende nicht selten vor den Weissagungen von Delphi gewarnt. Schließlich bot der Blick in die Zukunft nicht immer nur Angenehmes – mitunter enthüllte er auch Sünden der Gegenwart. Ähnliches trifft wohl auch auf die Ergebnisse der Delphi-Studie des Institute of Corporate Education, kurz Incore, zu.

Um Trends für die betriebliche Weiterbildung in Deutschland zu prognostizieren, hat Incore in Zusammenarbeit mit der F.A.Z. Executive School 102 Weiterbildungs-Experten mittels Delphi-Methode befragt. Dazu wurden den Studienteilnehmern 16 Zukunftsthesen vorgelegt, die sie in dem mehrstufigen Verfahren bezogen auf ihre Eintrittswahrscheinlichkeit und ihren Einfluss auf die Branche bewerten sollten. Im Fokus der diskutierten Zukunftsszenarien standen die Weiterbildungsanbieter, auftraggebende Unternehmen sowie an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmende Individuen. Einbezogen wurde aber auch der Einfluss der Politik.

Weitgehend einig im Hinblick auf ein wahrscheinliches Eintreffen waren sich die Experten nur bei drei Thesen. Dazu gehörte zum einen der Punkt Individualisierung.

Extras:
  • Infokasten: Vier Weiterbildungsszenarien, die aus der Studie abgeleitet wurden
  • Service: Die Studie kann kostenlos angefordert werden bei info (at) incore-education.org
Autor(en): Nina Peters
Quelle: Training aktuell 05/14, Mai 2014, Seite 15-16
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben