Inspiration

Co-kreative Zusammenarbeit im Virtuellen
Co-kreative Zusammenarbeit im Virtuellen

Kreativ in drei Dimensionen

Die Corona-Krise hat gezeigt, dass einige Prozesse, die vorher größtenteils analog stattfanden, durchaus auch virtuell funktionieren. So auch kreative Gruppenprozesse. Wie die co-kreative Arbeit auf 3-D-Plattformen gelingt und welche Methoden sich dafür anbieten, erklärt Online-Coach Sandra Dundler.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2020 war ein bewegtes Jahr, das tatsächlich auch viel bewegt hat: Virtuelles Arbeiten ist in vielen Branchen und Unternehmen zur Normalität geworden. Deshalb suchen nun viele Kunden nach Lösungen, um das, was sie bisher in physischen Zusammenkünften durchgeführt haben, in einem virtuellen Setting zu ermöglichen. Der Markt bietet unzählige hilfreiche Tools, und häufig reichen schon Kamera und Whiteboard aus, um gemeinsam zu konferieren, zu diskutieren, zu arbeiten. Geht es um Kreativität, kommen allerdings die meisten 2-D-Tools an ihre Grenzen.

Virtuelle Lern- und Arbeitsumgebungen in 3-D schaffen hier Abhilfe. Sie bieten ein breites Spektrum an Interaktionsmöglichkeiten und helfen, die Lücken zur realen physischen Welt zu schließen. Es handelt sich dabei um holistische Abbildungen unserer Welt, in denen ...

Extras:
  • Dos und Don'ts in 3-D-Welten
  • Handout: Checkliste 'Planung und Durchführung von 3-D-Kreativ-Workshops'
  • Literatur
Autor(en): Sandra Dundler
Quelle: Training aktuell 01/21, Januar 2021, Seite 14-19
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben