managerSeminare 53 vom 03.01.2002

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Selbstdisziplin: Reißen Sie sich zusammen!
  • Einzel-Coaching: Schattentage
  • Mediationskompetenzen: Meisterhafte Mittler
  • Krisenmanagement: Auf den Notfall vorbereitet
  • Interkulturelles Training: Den Blickwinkel erweitern
  • Software für´s Ideenmanagement: Mind Mapping per PC

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Selbstdisziplin

Reißen Sie sich zusammen!

Effizienter arbeiten, ein sinnvolles Projekt starten, Prioritäten verfolgen: Gute Vorsätze sind schnell gefasst. Doch an der Umsetzung hapert es. Denn sie bringt Belastungen mit sich, verlangt die Überwindung von Ablenkungen und erfordert ein gutes Selbstmanagement. Wie aber trainiert man die Fähigkeit, sich richtig auf Kurs zu halten? Empfehlungen geben die Trainer Marc Stollreiter und Johannes Völgyfy.
Einzel-Coaching

Schattentage

Was macht eigentlich ein Coach? Wie läuft eine persönliche, individuelle Betreuung ab? Dr. Regina Mahlmann gibt Einblick in die Praxis des Einzelcoaching: angefangen vom ersten Kontakt mit dem Coachee, über die so genannten Schattentage, an denen der Klient am Arbeitsplatz begleitet wird, bis hin zu Dialogen in den Sitzungen.
Mediationskompetenzen

Meisterhafte Mittler

Seine Stunde schlägt, wenn sich Geschäftspartner an den Kragen gehen, die Kollegschaft zur Mobbing-Meute wird oder Betriebsrat und Arbeitgeber im Clinch liegen. Gemeint ist der Mediator. Der Spezialist in Sachen Streitkultur weiß, wie Konfliktherde gelöscht und Gegner zum Schulterschluss bewegt werden. managerSeminare hat nachgefragt, welche Kompetenzen ein Mediator braucht und wo er sie bekommt.
Krisenmanagement

Auf den Notfall vorbereitet

Pilotenstreiks, Zug- und Flugzeugunglücke, abgesagte IPOs... Beispiele öffentlichkeitswirksamer Krisen gibt es nur zuhauf. Fest steht, dass Krisen nicht immer nur den 'anderen' passieren. Was aber zeichnet ein gutes Krisenmanagement aus? Wie können sich Unternehmen für Krisen wappnen? Über die Dos und Don´ts des Krisenmanagements.
Interkulturelles Training

Den Blickwinkel erweitern

Unsere Mitarbeiter sind weltoffen und brauchen daher keine interkulturelle Vorbereitung – so der Glaube vieler Unternehmen. Beim Informationstag des IFIM Institut für Interkulturelles Management konnten sich Personalverantwortliche vom Gegenteil überzeugen: Sie erfuhren, was ein gutes interkulturelles Training leisten kann, welche verschiedenen Ansätze es gibt und für wen sich welche Art von Training lohnt.
Software für´s Ideenmanagement

Mind Mapping per PC

Auf dem Schreibtisch stapeln sich Internet-Ausdrucke und Konzept-Blätter: Tausende von Ideen wollen geordnet, strukturiert, geteilt, archiviert werden. Unterstützung versprechen seit einiger Zeit Programme für das Ideenmanagement. Was aber bringt Mind Mapping per PC? Trainer Hans-Jürgen Walter hat vier Programme getestet.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben