managerSeminare 129 vom 21.11.2008

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Irrglaube Authentizität: Echtsein macht erfolglos
  • Corporate Social Responsibility: Wettlauf um Wohltaten
  • Manager auf christlichen Pfaden: Besinnung fürs Business
  • Weiterbildungsmarkt Hochschule: Schwieriges Terrain für Berater
  • Don Tapscott im Interview: 'Net Geners wollen Spaß, Geschwindigkeit, Innovation'
  • Geschäftsklima 2009: Finanzkrise gleich Weiterbildungskrise?
  • DBVC Coaching-Kongress: Selbstreflexion auf hohem Level
  • Der Ältestenrat: Wie sich Weise motivieren

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Irrglaube Authentizität

Echtsein macht erfolglos

Die allgegenwärtige Forderung nach Authentizität sollten Führungskräfte nicht für bare Münze nehmen. Denn 'echtes' Verhalten kommt weder gut an, noch macht es erfolgreich. Im Gegenteil: Wer sich authentisch verhält, wird als Quertreiber wahrgenommen und behindert die eigene Entwicklung, sagt Rainer Niermeyer. Der Psychologe erläutert die Gefahren des Authentizitätskonzepts und entwirft ein Gegenmodell.
Corporate Social Responsibility

Wettlauf um Wohltaten

Das Schlagwort Corporate Social Responsibility (CSR) hat die Wirtschaftswelt in Bewegung gebracht. Unter diesem Label suchen Unternehmen ihr soziales Verantwortungsgefühl zu beweisen. Sie versprechen sich dadurch vor allem ein höheres Ansehen bei ihren Kunden und eine bessere Reputation als Arbeitgeber. Aber nicht immer geht die Rechnung auf. managerSeminare über die Tücken von CSR und den Weg zu einem gelungenen CSR-Konzept.
Manager auf christlichen Pfaden

Besinnung fürs Business

Was bringt Manager dazu, sich in klösterlicher Abgeschiedenheit Schweigegeboten zu unterwerfen? Warum laufen sich Führungskräfte die Füße auf alten Pilgerpfaden wund? Und was haben Management-Coachs in Mönchskutte und Priestersoutane ihren weltlichen Kollegen voraus? managerSeminare hat ergründet, was Retreats mit christlichem Akzent für Führungskräfte so faszinierend macht.
Weiterbildungsmarkt Hochschule

Schwieriges Terrain für Berater

Deutschlands Universitäten sind im Umbruch: Hochschulreform, Bologna und neue Finanzierungsmodelle verlangen nach Änderungen traditioneller Strukturen und Abläufe. Um diesen Wandel zu meistern, brauchen die Hochschulen vor allem eines: eine professionelle Personalentwicklung. Doch strategische Konzepte sind Mangelware. An vielen Universitäten fehlt HR-Know-how. Ob Trainer und Berater aus der Wirtschaft diese Lücke schließen können? managerSeminare hat nachgefragt.
Don Tapscott im Interview

'Net Geners wollen Spaß, Geschwindigkeit, Innovation'

Die Net Generation wird erwachsen: Nach und nach drängen die technik-affinen Youngsters ins Arbeitsleben. Zeit, sich die Digital Natives noch einmal zur Brust zu nehmen, fand Don Tapscott und hat 11.000 Net Geners zu ihren Vorstellungen von Arbeit und Lernen befragt. In seinem neuen Buch 'Grown Up Digital' kommt er zu dem Schluss: Wer Net Geners im Unternehmen halten will, muss sein Management ändern. manager-Seminare sprach mit dem Autor über seine wichtigsten Erkenntnisse.
Geschäftsklima 2009

Finanzkrise gleich Weiterbildungskrise?

Finanzkrise und drohende Rezession haben die Weiterbildungsbranche verunsichert. Sparen die angeschlagenen Firmen jetzt an der Weiterbildung? Müssen sich die Trainingsanbieter auf eine Weiterbildungskrise einstellen? managerSeminare hat mit Anbietern, Nachfragern und Marktbeobachtern gesprochen.
DBVC Coaching-Kongress

Selbstreflexion auf hohem Level

Nach mehr als dreijähriger Pause feierte der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) Mitte Oktober 2008 in Potsdam eine Neuauflage seines Coaching-Kongresses: In über 30 Vorträgen und Workshops reflektierten 350 Teilnehmer auf hohem Niveau ihre Rolle als Coach – und brachen dabei mit so manchem Coaching-Dogma.
Der Ältestenrat

Wie sich Weise motivieren

Keine Lust, morgens ins Büro zu gehen? Wenig geneigt, mehr als Dienst nach Vorschrift zu leisten? Wege aus dem Stimmungstief erläutert der Ältestenrat: In seiner jüngsten Sitzung zeigt er auf, wie man sich selbst motivieren kann.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben