e-le@rning Heft 03/02 vom 27.06.2002

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • e-Learning-Lösungen zusammenbringen: Die e-IT-Integration
  • Evaluationsarbeit: Lernplattformen im Vergleich
  • e-Learning-Geschäftsfelder: Kunden Bildung bieten
  • HR-Portale: Besucher gesucht

Folgende Beiträge erwarten Sie:

e-Learning-Lösungen zusammenbringen

Die e-IT-Integration

Die IT-Situation in Unternehmen: Es gibt ein Seminarverwaltungssystem und neuerdings auch eine Lernplattform. Beide Systeme sind unverbunden, Datenredundanzen und ein hoher manueller Pflegeaufwand sind die Folge. Wie eine IT-Lösung aussehen kann, die beide Systeme verbindet, bereits bestehende Lösungen jedoch beibehält, erklärt IT-Consultant Tanja Reilly.
Evaluationsarbeit

Lernplattformen im Vergleich

Welche Lernplattform ist die Beste? Eine Frage, die Bildungseinrichtungen wie Unternehmen, die e-Learning einführen möchten, gleichermaßen beschäftigen dürfte. An die Beantwortung hat sich ein Expertenteam rund um Prof. Dr. Peter Baumgartner von der Uni Innsbruck gemacht.
e-Learning-Geschäftsfelder

Kunden Bildung bieten

Lernen mit digitalen Medien war bislang vorwiegend auf das Schulen von Mitarbeitern beschränkt. Doch in e-Learning steckt mehr Potenzial, wie eine aktuelle Studie zeigt. Mögliche Einsatzgebiete sind beispielsweise Kundenservice und -training.
HR-Portale

Besucher gesucht

Per Internet auf die Schnelle Informationen für den eigenen Arbeitsbereich finden, per Newsletter mit den wichtigsten Neuigkeiten versorgt werden und an spannenden Experten-Chats teilnehmen. Wo im Internet haben Personaler dazu die Möglichkeit? Und: Nutzen sie diese überhaupt? Eine Studie über HR-Portale gibt Aufschluss.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben