Management

Medienpädagogin im Interview

'Nicht jeder kann selbstorganisiert lernen'

Selbstorganisiertes Lernen ist jedem jederzeit möglich. So lautet eines der Web-2.0-Mantras. Gabi Reinmann hat sich in ihrem Blog eDenkarium kritisch mit dieser Annahme auseinandergesetzt. Die Professorin für Medienpädagogik ist überzeugt: Selbstorganisiertes Lernen ist eine Aufgabe, auf die Lernende vorbereitet und bei der sie gefördert werden müssen. managerSeminare hat nachgefragt.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Im Interview äußert sich die Professorin Gabi Reinmann u.a. zu folgenden Themen:

- Selbstregulierung und Selbststeuerung: Bestandteile selbstorganisierten Lernens
- Hauptkritikpunkt: Selbstorganisiertes Lernen verkommt zur Worthülse
- Elitekonzept oder Wohlfühlvokabel: Warum nicht jedermann selbstorganisiert lernen kann
- Kompetenz und Kultur: Voraussetzungen für selbstorganisiertes Lernen
- Nüchterne Bilanz: Bildungsinstitutionen und Unternehmen bieten wenig Hilfestellung für das selbstorganisierte Lernen


Extras:
  • Literaturtipps: Hinweis auf drei Bücher zum selbstorganisierten Lernen und auf Gabi Reinmanns Blog

Autor(en): Stefanie Bergel
Quelle: managerSeminare 135, Juni 2009, Seite 68-71
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben