Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Mit Mediation aus dem Minus

Konfliktbearbeitung in der Praxis

Verkrachte Teams und gestörte Geschäftsbeziehungen können ein Unternehmen viel Geld, Zeit und Energie kosten. Doch das muss nicht sein, sind Wirtschaftsmediatoren überzeugt. Vier Experten in Sachen Konfliktmanagement erläutern anhand von Fällen aus ihrer Praxis, wie das Schlichtungsverfahren funktioniert und mit welchen Interventionen sie Querelen im Arbeitsleben in Win-win-Situationen verwandelt haben.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper:

Diskutiert werden Themen und Fragen wie:

- Fall 1 - Krach unter Wissenschaftlern: Beispiel einer Konfliktlage in einem Forschungsprojekt
- Konfliktbearbeitung mit Bildern: Wie Kopfarbeiter lernen können, per Visualisierung Emotionen auszudrücken
- Zerrüttung hoch zehn: Wie bei den Forschern Einzelgespräche den Durchbruch brachten
- Fall 2 - Ärger mit dem Chef: Wie typische Missverständnisse das Betriebsklima auf den Gefrierpunkt bringen können
- Matrix Qualitätssicherung: Über die praktische Anwendung eines innovativen Mediationstools
- Fall 3 - Zwist im Familienbetrieb: Warum die Unternehmernachfolge zu einem typischen Mediationsfall werden kann
- Mediation per Schreibdialog: Wie der Mediator Vater und Sohn wieder in Kontakt brachte

Extras:

  • Vom Tarifkonflikt bis zum Gesellschafterkonflikt: Welche Konflikte sich mit Hilfe eines Mediators lösen lassen.
  • Gute Argumente für Mediatoren: Acht Vorteile einer Wirtschaftsmediation.
  • Service: Kurzrezensionen von drei Büchern über Mediation und Hinweise auf vier Fachartikel zum Thema.

Autor(en): Christian Bähner, Elke Schwertfeger, Anita von Hertel, Bernd M. Wittschier
Quelle: managerSeminare 112, Juli 2007, Seite 58 - 66 , 25934 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier