News

Konferenz zum digitalen Denken

Mindset für die Arbeitswelt 4.0

Statt zahlreicher neuer Technologien braucht es in der digitalen Unternehmenswelt vor allem eines: den Change im Mindset. Denn nur, wer agil und digital denkt und sich von alten Mustern befreit, darin sind sich Experten einig, ist fit für die digitale Transformation und die Arbeitswelt von morgen. Doch wie gelingt es, das eigene Denken in andere Bahnen zu lenken? Diese Frage hat Spring Messe Management zum Anlass genommen, um den Digital-Mind-Change-Kongress – eine Konferenz der Marke Zukunft Personal – ins Leben zu rufen. Nach der Premiere 2017 geht die Veranstaltung am 11. Oktober 2018 in der BMW Welt München in die zweite Runde. Unter dem Motto „Be the Change – Make a Difference“. Dabei werden Themen aus den Bereichen Innovation, Leadership, Culture und Recruiting aufgegriffen und in Workshops, Sessions und Diskussionen behandelt. Neben der Methode Working Out Loud stehen unter anderem Themen wie künstliche Intelligenz im Personalmanagement, Corporate Intrapreneurship und Innovation durch Scheitern auf dem Programm. Einblicke in das Thema „Leadership in the digital age“ gibt Stefan F. Dieffenbacher, Geschäftsführer von This is awesome, in seiner Keynote. Und auch andere bekannte Change-Experten sind mit von der Partie, etwa Winfried Felser. Der Geschäftsführer von Competence Site hält auf dem Kongress einen Vortrag mit dem Titel „Betriebsrat und agile Transformation: ziemlich beste Freunde?“ Infos und Anmeldung unter www.digitalmindchange.de
Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 246, September 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben