News

Analysetool für Unternehmen

Future-Fitness feststellen

Sind wir als Unternehmen zukunftsfähig? Ein neues Tool will über diese Frage Aufschluss geben: der Future Work Navigator. Das Befragungswerkzeug, das unter Ägide von Professor Ruth Stock-Homburg, Leiterin des Fachgebietes Marketing und Personalmanagement an der TU Darmstadt, entwickelt wurde, läuft über das Smartphone. Es eignet sich allerdings nicht zum Selbstcheck, sondern wird im Rahmen von Workshops eingesetzt, die von einem Spin-off der TU Darmstadt angeboten werden: der Leap-in-Time GmbH. Das Werkzeug erfasst die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens in vier Dimensionen: Ist die Firma fähig, Trends zu antizipieren und die eigenen Aktivitäten darauf auszurichten (Zukunftsorientierung)? Schafft sie es, ihre existierenden Arbeitskonzepte für das heutige Geschäft zu optimieren (Anpassungsfähigkeit)? Ist sie experimentierfreudig (Gestaltungsfähigkeit)? Und gelingt es ihr, alte und neue Arbeitskonzepte zu vereinen (Integrationsfähigkeit)? Aus den Antworten ergibt sich ein 'Future Work Score', der zeigt, wo die Firma im Vergleich zu anderen steht, und möglichen Handlungsbedarf signalisiert.
Der Handlungsbedarf dürfte in vielen deutschen Betrieben groß sein. Darauf deuten die Ergebnisse der Darmstädter Innovationsstudie 2016 hin, die auf Basis des Future Work Navigators erstellt wurde. Laut der Erhebung unter rund 2.000 Firmen aus acht Ländern, Angestellten aus 1.000 deutschen Betrieben sowie 300 Auszubildenden, Studenten und Praktikanten, sind deutsche Firmen zwar recht anpassungsfähig. 'Das zeigt, dass hierzulande ein eindeutiger Fokus auf der Optimierung von Arbeitsprozessen liegt', kommentiert Studienleiterin Ruth Stock-Homburg. Allerdings weisen sie in allen anderen Dimensionen deutliches Entwicklungspotenzial auf. 'Hier zeigt sich die Dringlichkeit, sich verstärkt mit neuen Arbeitskonzepten zu beschäftigen und diese aktiv zu erproben', so die Forscherin.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 219, Juni 2016
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben