Lernen

Agile Meetingkultur
Agile Meetingkultur

Das Ende des Einheitsmodells

Meetings sind mühsam. Doch das muss nicht so sein, wie ein Blick auf die ausgefeilte agile Meetingkultur beweist: Sie bietet eine Vielfalt passgenauer Formate für unterschiedliche Austausch- und Abstimmungsgelegenheiten – und damit viel Inspiration für bessere Besprechungen. Wie der Einstieg in die Welt der Kick-offs, Stand-ups und Drop-its gelingt.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • One size does not fit all: Warum das agile Sortiment an Meetings so groß ist
  • Worum geht es eigentlich? Wenn Neues entwickelt oder zugänglich gemacht werden soll
  • Was ist zu tun – und von wem? Wenn es ums Delegieren, Sortieren und Planen geht
  • Wie läuft's? Wenn schnelle Umsetzung und Abstimmung im Mittelpunkt stehen
  • Was geht besser? Wenn reflektiert und optimiert werden soll – und Platz für Neues entsteht

Zentrale Botschaft:

​​Seit Jahrzehnten sind Meetings in Organisationen dazu da, den Austausch zwischen Führungskräften, Teams, Abteilungen und sonstigen Stakeholdern zu strukturieren und die Zusammenarbeit zu gestalten. Ihre Ausgestaltung hat sich seitdem ständig verändert. Was als pragmatische Beschlussrunde begann, die der Firmenpatriarch im Zweifelsfall jederzeit mit einem „Basta!“ beenden konnte, ist zu einem enormen Zeitfresser herangewachsen, dem manche Führungskräfte mittlerweile mehr als die Hälfte ihrer Arbeitszeit widmen. Agilisierung und Selbstorganisation erfordern hier ein Umdenken. Denn je flacher die Hierarchien, desto mehr Besprechungen sind notwendig, um Meinungen zu hören, Perspektiven abzuwägen und Handlungen zu planen. Deshalb brauchen Teams auf dem Weg in die Selbstorganisation, um handlungsfähig zu bleiben, nicht mehr Meetings, sie brauchen die richtigen: Austausch- und Kollaborationsformate, die jeweils den Fokus auf die relevanten Inhalte und Entscheidungen legen. Agilitätsexpertin Claudia Thonet liefert einen handlichen Überblick über das facettenreiche Angebot. ​
​​ ​

Extras:
  • Tutorial: Meetings agilisieren
  • Meeting-Anlässe im agilen Kreislauf
  • Open Space Agility (OSA)
  • Retrospektive
  • Der Weg zum richtigen Meeting
  • Mehr zum Thema
 
Autor(en): Claudia Thonet
Quelle: managerSeminare 275, Februar 2021, Seite 68-75
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben