Petersberger Trainertage 2009

Programm fast fertig

Nach den Petersberger Trainertagen ist vor den Petersberger Trainertagen: Jeder, der im Kongressgeschäft tätig ist, weiß, dass die eine Veranstaltung kaum vorüber ist, wenn man bereits die nächste vorbereiten muss. So ist auch mit dem jährlichen Branchentreff, den managerSeminare auf dem Petersberg organisiert. Inzwischen ist das Motto für 2009 kommuniziert, die Keynote-Sprecher, die im Plenum auftreten, stehen fest, das Programm ist in der Mache.

Die Veranstaltung am 27./28. März 2009 steht unter dem Motto: "People, Profit, Planet – die Eckpfeiler professioneller Personalentwicklung". Der Titel soll ausdrücken, dass sich Personalentwicklung im Spannungsfeld menschlicher, ökonomischer und ökologischer Aspekte bewegt. Nicht alle Bewerber um einen Ausstellerplatz haben allerdings "planet" als Synonym für Nachhaltigkeit verstanden. Viele haben "planet" mit Internationalisierung, Globalisierung gleichgesetzt. Weswegen wir bei den Keynote-Speakern erstmalig auch einen internationalen Sprecher ausgesucht haben: Chris Davidson. Er ist Präsentationscoach und wird über international wichtige Speaking-Skills von Weiterbildnern reden.

Des weiteren kommt Thomas Sattelberger. Der Personalvorstand der Telekom wird einen Einblick geben, wie der Konzern mit den drei Eckpfeilern people, profit und planet umgeht. Neben Sattelberger zählen zwei Kastners zu den Plenumssprechern. Die Namensgleichheit ist purer Zufall. Prof. Michael Kastner ist Organisationspsychologe, er beschäftigt sich unter anderem mit dem Phänomen der Dynaxität. Als solches bezeichnet er die Mischung aus Komplexität und Dynamik, die bei vielen Menschen zu psychomentalen Belastungen und Störungen führt. Der andere Kastner ist Otmar Kastner, seines Zeichens Wirtschaftskabarettist. Er wird versuchen, unsere Tagung mitsamt der Teilnehmer zum "Erklingen" zu bringen, und zwar durch eine Mischung von Rhythmus, Musik, Kabarett und Gesang. Wenn der Plan aufgeht, wollen wir am Ende des Kongresses eine Art Song zusammen performen.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung wird der Auftritt von Friedemann Schulz von Thun sein. Der Erfinder des Kommunikationsquadrats und des Inneren Teams tritt selten auf Kongressen auf, weswegen sein Vortrag am zweiten Kongresstag sicher eine der wenigen Gelegenheiten ist, ihn außerhalb der Uni Hamburg und seiner eigenen Seminare reden zu hören. Sein Vortragsthema: "Die Trainer-Rolle: Zwischen Professionalität und Menschlichkeit. Ein Rückblick auf die Bewusstseinsentwicklung des Trainers Friedemann Schulz von Thun". Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung gibt es hier.
25.11.2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben