Umfrage WeiterbildungsSzene 2021

Kater oder Aufbruchstimmung?

Wie wird die Weiterbildungs- und Beratungsbranche wohl in drei oder vier Jahren über das Jahr 2020 reden? Als Jahr, in dem Trainer, Beraterinnen, Coachs disruptive Veränderungen und digitalen Wandel auch in ihrem Berufsfeld im Zeitraffer erlebten? Als Jahr zum Abhaken? Oder auch als Jahr der Initialzündung und des Aufbruchs in neue Trainingsformate und radikal andere Arbeitsweisen?

Wie die Akteurinnen und Akteure der Weiterbildungsbranche der Covid-Herausforderung begegnen und wie sie sich organisatorisch, inhaltlich und digital positionieren, ist Gegenstand der diesjährigen Trendanalyse von managerSeminare. Die Umfrage läuft noch bis zum 21. Dezember 2020, alle Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich und gemäß DSGVO behandelt.

Die Befragung ist Teil der Research-Reihe ‚WeiterbildungsSzene Deutschland’, die der Verlag managerSeminare aufgelegt hat, um exklusive Marktdaten über und für die Protagonisten des Weiterbildungsmarktes – Trainerinnen, Berater und Coachs – zu liefern. Die Research-Reihe wurde Ende 2012 gestartet und widmet sich im Wechsel von drei Jahren den Aspekten Honorarentwicklung, Methodenausrichtung sowie Inhalte und Organisation. Die diesjährige Umfrage hat den letztgenannten Aspekt im Fokus.

Mit entsprechend großer Beteiligung kann die Umfrage tiefgehende Einblicke in die organisationale und inhaltliche Ausrichtung von Weiterbildungsanbietern liefern und die Frage beantworten helfen, welche Themen aktuell wie gefragt sind, welche Auslastung mit welchen Aufwänden erzielt wird und wie die Digitalisierung das Weiterbildungs- und Beratungsgeschäft verändert.

Mitmachen lohnt sich in mehrfacher Hinsicht: Zum einen gibt es - wie immer - etwas zu gewinnen (Ein iPad sowie 10 Bücher aus der Edition Training aktuell werden verlost). Zum anderen bekommen alle Teilnehmenden Ende Februar 2021 eine Kurzauswertung der Ergebnisse als Dankeschön. Die komplette Studie gibt es als kostenloses E-Book für die Abonnenten von Training aktuell. Käuflich zu erwerben ist sie natürlich auch.

Zur Umfrage.
10.12.2020 | Von Redaktion
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben