TV-Tipp

Die Stress-Spirale

Ein TV-Tipp für heute abend: Mit Hektik, Stress und innerer Anspannung beschäftigt sich eine Sendung um 21 Uhr in 3Sat. Die Themen: Wie wir Stress bewerten. Bedrohung für die Gesundheit. Arbeit ist Stressfaktor Nummer 1. Zu Gast sind die Psychologin Britta Hölzel, der Neurobiologe Gerald Hüther und der Medizinsoziologe Johannes Siegrist. Hölzel forscht zurzeit in Boston am Massachusetts General Hospital im Labor von Sara Lazar zu den Zusammenhängen von Stress und Meditation, wobei sie mit Bild gebenden Verfahren neuronale Veränderungen dokumentiert. Der Neurobiologe und Hirnforscher Professor Gerald Hüther ist Leiter der Zentralstelle für Neurobiologische Präventionsforschung der Uni Göttingen, Mannheim und Heidelberg. Er untersucht unter anderem, welche Auswirkungen Angst und Stress auf unser Gehirn und Verhalten haben. Professor Johannes Siegrist ist Direktor des Instituts für Medizinische Soziologie am Universitätsklinikum Düsseldorf und Leiter des Postgraduierten-Studiengangs Public Health. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten zum Zusammenhang zwischen Stressbelastung im Erwerbsleben und Krankheit veröffentlicht.

Die Sendung läuft ab 21 Uhr, wiederholt wird sie am 10. März und 4:15 nachts.
04.03.2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben