Hörtipp

Comeback für die Quote? Großunternehmen auf Frauenkurs

Kürzlich hat die Telekom AG als erstes Dax-Unternehmen die Quote eingeführt: Bis 2015 soll der Frauenanteil im Management auf 30 Prozent steigen. In der nächsten Ausgabe von managerSeminare lesen Sie Pro & Contra zur Frauenquote, heute abend lässt sich auf WDR5 eine Diskussion dazu verfolgen.

In Deutschland haben nur 2,5 Prozent der Unternehmen weibliche Vorstände, 90 Prozent aller Aufsichtsräte sind ausschließlich mit Männern besetzt. Im Teaser zur Sendung heißt es daher, dass die Frauenförderung auf freiwilliger Basis gescheitert sei. In der Sendung, die als öffentliche Veranstaltung heute, 22.4.2010, im Kleinen Sendesaal des WDR-Funkhauses Wallrafplatz in Köln stattfindet und zwischen 20:05 Uhr und 21:00 Uhr auf WDR5 zu verfolgen ist, diskutieren Prof. Sonja A. Sackmann (Ökonomin an der Universität der Bundeswehr München), Dr. Eva Fischer (Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren) und Thomas Sattelberger (Personalvorstand der Deutschen Telekom AG). Die Leitfragen: Brauchen wir immer noch eine Quote? Woran scheitern Frauen auf dem Weg nach oben? Was bringt ihnen die Quote – und welchen Preis müssen sie dafür bezahlen? Die Gesprächsleitung macht Ulrike Schweitzer.

Infos hier.

22.04.2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben