TV-Tipp

Boris Grundl bei Frank Plasberg

Und noch ein TV-Tipp: Morgen abend ist Boris Grundl, der im Rollstuhl sitzende Führungskräftetrainer, in der Sendung "hart, aber fair" zu sehen. Frank Plasbergs Thema: "Gemeinsinn statt Profit! Prima, aber heißt so was nicht Kommunismus?" Geladen sind unter anderem die "Kapitalvertreter" Hilmar Kopper (ehem. Vorstandvorsitzender Deutsche Bank) und Utz Claassen (ehem. EnBW, VW), und auf der anderen Seite die eher "Linken" Reiner Einenkel (Betriebsratsvorsitzender Opel) und Peter Zudeick (Buchautor „Tschüss ihr da oben – vom baldigen Ende des Kapitalismus“). Was Boris Grundl in der Runde zu suchen hat? Genaueres weiß man natürlich erst nach der Sendung :-) Fest steht aber, dass Grundl als Experte für die Entwicklung von Menschen und Mitarbeitern dabei ist, der darüber sprechen wird, was Menschen antreibt...

Foto: WDR/Olaf Rayermann
24.03.2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben