Autor Frédéric Laloux über die Sehnsucht nach einer anderen Art von Arbeit

Ist es möglich, Organisationen zu schaffen, die vollkommen neu und anders funktionieren als unsere bisherigen? Ja, meint Frédéric Laloux. Der belgische Berater machte sich auf die Suche nach neuen Formen der Organisationsführung und stieß dabei auf erstaunliche Zusammenhänge. Seine Entdeckungen beschreibt er in dem Buch „Reinventing Organizations“, das soeben auf Deutsch erschienen ist. managerSeminare traf den Autor in seinem Zuhause in Brüssel zum Interview.

Kamera: Oliver Hartmann, Siegburg


Unter Führungskräften ist er vermutlich noch ziemlich unbekannt, aber unter Organistionsentwicklern bereits sehr gefeiert: der Autor Frédéric Laloux. Der Belgier hat das Buch „Reinventing Organizations“ geschrieben, das sich im Internet wie ein Lauffeuer verbreitete. 30.000 Mal verkaufte sich das im Selbstverlag publizierte Werk, nun gibt es eine deutsche Übersetzung, erschienen im Vahlen-Verlag.

Der Ex-McMinsey-Berater war seiner Beratungstätigkeit überdrüssig geworden, weil er spürte, dass es andere Organisationsformen geben muss als die, die er wenig sinnstiftend beriet. Er machte sich auf die Suche - und fand zwölf Organisationen, die so ziemlich alles, was man in Business Schools über gute Unternehmensführung lernt, nicht machen – und genau damit erfolgreich sind. Im TV-Interview erzählt er von seinen Erfahrungen, Eindrücken und Erwartungen zum Thema neue Führung. Das komplette Interview gibt es print in der nächsten Ausgabe von managerSeminare, einige Zitate zum „Vorlesen“:

„Sowohl aus ökonomischer als auch menschlicher Sicht sprechen viele Argumente dafür, dass wir die Art, mit der wir derzeit in Organisationen zusammen arbeiten, nicht fortsetzen können.“

„Ich selbst hätte mir vor vier Jahren nicht vorstellen können, dass es möglich ist, Zehntausende von Mitarbeitern ohne Hierarchie zu führen. Jetzt weiß ich, dass es geht.“

„Wir kennen die neuen Führungsmodelle gut genug, um zu verstehen, wohin die Reise gehen muss. Es braucht jetzt nur noch mutige Menschen, die das auch umsetzen.“

Wer Laloux persönlich treffen will: Am 10. und 11. Januar 2016 wird er beim Lernforum Großgruppenarbeit in Oberursel bei Frankfurt am Main zu Gast sein.

13.05.2015
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben