Irgendwie seltsam ...!

Über den Umgang im Coaching mit extremen Persönlichkeiten

Bettina Hafner, Gudula Ritz
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Juli 2020, 304 Seiten, ISBN 978-3-95891-073-7

Immer wieder tauchen im Coaching Menschen mit mehr oder weniger stark ausgeprägten Persönlichkeitsstilen und womöglich sogar Störungen auf. Wenn Coachs die sich daraus ergebenden Verhaltensmuster und Dynamiken nicht erkennen, kann dies ungeahnte Folgen haben. Denn diese Klienten erzielen Wirkung beim Coach: Sie bringen ihn extrem ins Arbeiten, machen ihn wütend oder verunsichern ihn. Coachings laufen im schlimmsten Fall gegen die Wand. In diesem Buch stellen hierzu Therapeutinnen aus unterschiedlichen Schulen ihre Erfahrungen und ihr Wissen zur Verfügung. Sie wollen dafür sensibilisieren, wo Fallen im Coaching-Prozess lauern, wenn Menschen mit extremen Persönlichkeitsstilen vor ihnen sitzen. Und sie geben Methoden an die Hand, wie mit bestimmten Auffälligkeiten hilfreich umgegangen werden kann und wo Grenzen erreicht sind. Dies wird anhand von Interviews und konkreten Fallbeispielen praxisnah illustriert.

Über das Buch

Zeigt ein Klient im Coaching einen mehr oder weniger ausgeprägten extremen Persönlichkeitsstil, geht es nicht darum, den bisherigen systemischen Methodenkoffer über Bord zu werfen, sondern es geht um eine Herangehensweise, die für die besondere Dynamik sensibel ist. Das Anliegen der Autorinnen ist es, das dazu erforderliche persönlichkeitspsychologische Know-how auf wissenschaftlicher Basis und trotzdem anwendungsorientiert interessierten Coachs und Beratern näher zu bringen.

Praxisnah wird anhand von anschaulichen Fallbeispielen und einer Reflexion des Coaching-Prozesses das Vorgehen bei folgenden – im Coaching eher auftauchenden – Stilen vorgestellt:

  • Ehrgeiziger Stil und Narzisstische Persönlichkeit
  • Spontaner Stil und Borderline-Persönlichkeit
  • Liebenswürdiger Stil und Histrionische Persönlichkeit
  • Loyaler Stil und Abhängige Persönlichkeit
  • Selbstkritischer Stil und Selbstunsichere Persönlichkeit
  • Kritischer Stil und passiv-aggressive Persönlichkeit
  • Sorgfältiger Stil und Zwanghafte Persönlichkeit

Das wissenschaftliche Fundament bereitet ein erklärender und einordnender Abriss zu Persönlichkeitspsychologie und ihrer Entwicklung. Der besondere Fokus liegt auf der Persönlichkeits-System-Interaktionen (PSI-Theorie). Diese belastbare und bewährte Metatheorie ist erforderlich, um Coachings von extremen Persönlichkeitsstilen zuverlässig reflektieren zu können und um abzuleiten, welche Methoden aus dem Methodenkoffer wirksam sind.

So können auch bei einem extremen Stil mit mehr Passung, Transparenz und Klarheit weitergehende und differenziell wirksame Trainingselemente für Coaching-Ziele angeboten werden.

Inhalt 'Umgang im Coaching mit extremen Persönlichkeiten'

  • Plädoyer für ein persönlichkeitsorientiertes Coaching
  • Inhalt und Aufbau des Buches

1. Coaching und extreme Persönlichkeitsstile
  • Coaching
  • Extreme Persönlichkeit und Persönlichkeitsstörungen

2. Das Vorgehen bei den einzelnen extremen Persönlichkeitsstilen: Cluster B
  • Cluster B: Narzissmus, Histrionische PKS und Borderline
  • Ehrgeiziger Stil und Narzisstische Persönlichkeit
  • Spontaner Stil und Borderline-Persönlichkeit
  • Liebenswürdiger Stil und Histrionische Persönlichkeit

3. Das Vorgehen bei den einzelnen extremen Persönlichkeitsstilen: Cluster C
  • Cluster C: Abhängige, selbstunsichere, passiv-aggressive, zwanghafte Persönlichkeit
  • Loyaler Stil und Abhängige Persönlichkeit
  • Selbstkritischer Stil und Selbstunsichere Persönlichkeit
  • Kritischer Stil und passiv-aggressive Persönlichkeit
  • Sorgfältiger Stil und Zwanghafte Persönlichkeit

4. Exkurs: Persönlichkeitspsychologie kompakt
  • Was ist und was macht Persönlichkeitspsychologie?
  • Historische Entwicklung der Persönlichkeitspsychologie

5. Exkurs: Die PSI-Theorie
  • Die PSI-Theorie als funktionsanalytische Meta-Perspektive
  • Selbststeuerung
  • Die vier Makrosysteme
  • Stile abbilden: STAR-Modell und Persönlichkeitstest
  • Was bedeutet dies für das Coachen extremer Stile?

Anhang
  • Literaturverzeichnis
  • Das Team hinter dem Buch
  • Stichwortverzeichnis

Leser- und Pressestimmen


Ein Werk mit Tiefgang – und damit sehr gut geeignet für alle, die im Coaching mehr erreichen wollen, indem sie auch auf extreme Persönlichkeiten gekonnt eingehen.
Anschaulich und immer wieder ergänzend im Interviewstil gehen beide Autorinnen auf wesentliche Persönlichkeitsstörungen ein und greifen abgrenzend den möglichen Umgang im Coaching auf. Dabei wird auch klar: Coaching ist keine Therapie.
Stephan Gingter (www.tatkraft.de), Präsident des BDVT im news & facts Newsletter des BDVT vom 19.08.2020

Mein Fazit: Ein tolles Buch, das sich wunderbar auch als Nachschlagewerk eignet.
Klar und fundiert vermitteln die Autorinnen persönlichkeitspsychologische Grundkenntnisse, mit denen Coaches dysfunktionale Verhaltens- und Denkmuster erkennen und verstehen lernen. (...) Experten unterschiedlicher Fachrichtungen geben in Interviews zudem Impulse, wie Coaches mit bestimmten Auffälligkeiten in ihrer Praxis umgehen können.
Aus der Rezension von Daniela Sauermann (www.frauen-coachen-frauen.de) in der Zeitschrift 'Praxis Kommunikation', Dezember 2020 (www.junfermann.de/zeitschrift/praxis-kommunikation).

Ein hervorragendes, gut verständliches und dennoch anspruchsvolles Buch - dem Thema angemessen!
An konkreten Beispielen zeigen die Autorinnen, wie die Beziehung zum Coachee gestärkt und gleichzeitig neue Möglichkeiten der Wahrnehmung und Selbststeuerung eingeführt werden können.
TA-Fazit von Hubert Kuhn in der Zeitschrift 'Training aktuell', Ausgabe 11/2020

... eine sehr gute Arbeitshilfe, die eine essentielle Lücke im Coaching in der Arbeit mit den blinden Flecken schließt.
Das gut aufbereitete bewährte Fachwissen hilft dem Coach, Persönlichkeitsmuster zu reflektieren und bietet so eine Vielfalt an Hypothesen dazu, die im Coaching - wie die Autorinnen aus langjähriger Erfahrung bestätigen - einige Schleifen vermeiden helfen.
Dr. Elke Eberts (www.ruhl-consulting.de) auf dem Portal www.krankenhausberater.de

Ein Muss für alle, die in Beratung, Coachings und Unterrichten tätig sind!
... bietet eine gelungene und übersichtliche Grundlage, wie mit extremen Persönlichkeiten in Coachingprozessen ein guter und gelungener Umgang gefunden werden kann. Dazu kann ich das Buch nur empfehlen, denn es lässt schwierige Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur schwierig wirken, sondern auch psychologische Hintergründe erkennbar werden.
Eva-Maria Glade (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Kaiserslautern)

Den Autorinnen ist es gelungen, ein durchaus komplexes Thema auf ein Minimum herunterzubrechen.
Klar, prägnant und gut nachvollziehbar werden die einzelnen Persönlichkeitsstile beschrieben und man erfährt Handlungsimpulse. Die gewählten Fallbeispiele unterstützen den Praxistransfer und machen das Buch gleichzeitig lebendig (...)
Andrea Schlösser (www.neurolines.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Mir persönlich gefällt die Persönlichkeitsnote dieses Fachbuches: fachliches Fundament, eingebettet in anschauliche und anwendungsorientierte Beispiele.
Besonders bemerkenswert ist der schematische und einprägsame Aufbau der einzelnen Abschnitte. Neben fachlich fundierten Grundlagen, bekommt der Leser jeweils ein ausführliches Fallbeispiel an die Hand, das die alltägliche Coachingsituation eines jeden Coaches sein könnte. So gelingt eine visualisierte Verknüpfung der zuvor ausgeführten Theorie.
Aus der Kundenrezension von Friederike Kapitza auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Ich kann das Buch all denen empfehlen, die sich mit 'seltsamen Geschehnissen' oder Beobachtungen im Coaching tiefer auseinandersetzen möchten.
Die beiden Autorinnen verbinden psychologische Ansätze mit dem Thema Coaching, sie bieten eine Theorie und ein Modell an, die mir als Coach dabei helfen, bestimmte Wesenszüge und Verhaltensweisen des Klienten besser einzuordnen.
Aus der Rezension von Jana Geese (www.janageese.de) unter 'Leseratte' auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Dieses Buch hilft Anfängern in unserem Arbeitsbereich, sich Grundwissen über die verschiedenen Persönlichkeiten und zu möglichen Persönlichkeitsstörungen anzueignen.
Erfahrene Trainer, Therapeuten und Lehrer bekommen hilfreiche Tipps wie auch zusätzliche Informationen zu ihrem bereits bestehenden Wissen. Es hilft unserem Verständnis für unsere Klienten ungemein.
Die Heilpädagogin Gertrud Bucher (www.ganzheitli.ch) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Ein wichtiges Buch zur richtigen Zeit
Das Buch füllt für mich eine Lücke in dem (teilweise) recht inflationär wirkenden Angebot an Büchern zu verschiedenen Coachingthemen und Schwerpunkten. Gleichzeitig greift es ein Thema auf, das meiner Ansicht nach bisher deutlich unterbelichtet behandelt wird – und das nicht nur in Coachingausbildungen.
Mercedes Mende (www.mercedes-mende.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Das Buch gibt einen tollen Einblick in einen wichtigen Teil der Persönlichkeitspsychologie, gut verständlich, klar strukturiert, ohne zu pathologisieren.
Ich wünsche mir mehr solcher Munter- und Mutmacher.
Der Fachbuchautor, Coach und Persönlichkeitsstörer Horst Lempart (www.horstlempart.de)

Die Lektüre macht einfach Spaß! Das Buch ist gut strukturiert und kann immer wieder als Nachschlagewerk genutzt werden.
Konkrete Einblicke in die Praxis. Dort werden unterschiedliche extreme Persönlichkeitsstile beschrieben und durch Praxisbeispiele anschaulich dargestellt. Es werden die jeweiligen wirksamen Vorgehensweisen im Coaching erläutert. Ergänzt wird die Reflexion jeweils durch ein Interview mit Profis aus unterschiedlichen Fachrichtungen.
Carola Pöpperl in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Das Buch 'Irgendwie seltsam' ist eines der wichtigsten Coaching-Bücher, die ich in den vergangenen Jahren gelesen habe.
Es setzt an einem heiklen Punkt an: Immer wieder suchen solche Menschen Coachings, die extreme Persönlichkeitsstile haben oder bei denen Störungen wahrnehmbar sind. Es sind diese Coachees, die uns Coaches herausfordern, frustrieren, testen und an unsere Grenzen bringen können. Wenn das Feld zwischen Coaching und Therapie verschwimmt, sorgt dieses Buch für eine klare Orientierung.
Dr. Sylvia Löhken (www.intros-extros.com) in ihrer Leserrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Den Autorinnen ist es hervorragend gelungen, eine durchaus komplexe Materie der 'extremen Persönlichkeiten' durch die gewählten Fallbeispiele lebendig und interessant vorzustellen.
Die Beschreibung der Fallbeispiele hat bei mir das eine oder andere Deja vu im Hinblick auf vergangene Coachingsituationen ausgelöst, so dass bei der ausführlichen und praktischen Auswertung der Fallbeispiele meine eigenen Coachingsituationen quasi 'Trittbrett' gefahren sind und parallel neue Impulse erhalten haben. Mit großem Genuss habe ich die fachlichen Exkurse gelesen, die mich sehr stark an meine Studienzeit an der Universität in Osnabrück und an die Vorlesungen von Prof. Dr. Julius Kuhl erinnert haben.
Anne M. Schweppenhäußer (www.cicero-oe.de) auf Ihrem Blog www.cicero-oe.de/rezension-irgendwie-seltsam/

Wissenschaftliche Theorie und berufliche Praxis auf einen Blick!
Anhand von Beispielfällen wird dem Leser der mögliche Umgang mit verschiedenen Persönlichkeitsmustern erläutert und sehr praxisnah viel Wissen auf leichte Art vermittelt.
Evelyne Mühlich (www.em-3.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Fundierte Informationen, gute theoretische Einblicke (insbesondere auch in die PSI-Theorie), anschauliche Beispiele und ist sehr gut verständlich geschrieben
Es bietet einen 'leichten' Zugang zum Thema, für all die Coaches, die nicht Psychologen oder auch Therapeuten sind. Und es sollte in jeder Liste mit Literaturempfehlungen für Coaches in Ausbildung zu finden sein.
Marion Houben (denkbar Coaching - Mediation - Beratung) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Der vorliegende Band vermittelt Kenntnisse über die Persönlichkeitspsychologie auf wissenschaftlicher Basis.
Sie werden für den Arbeitsprozess des Coaches oder Beraters anwendungsorientiert vermittelt. Die Vermittlung von Grundkenntnissen will vor allem dabei unterstützen, einfache Methoden aus dem Coaching-Methodenkoffer erfolgreich umzusetzen.
Artur Thömmes auf dem Fachportal www.lehrerbibliothek.de

Digitale Ressourcen zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie dazugehörige Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links aus dem Buch abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Ehrgeiziger Stil und Narzisstische Persönlichkeit (PDF)
  • Spontaner Stil und Borderline-Persönlichkeit (PDF)
  • Liebenswürdiger Stil und Histrionische Persönlichkeit (PDF)
  • Loyaler Stil und Abhängige Persönlichkeit (PDF)
  • Selbstkritischer Stil und Selbstunsichere Persönlichkeit (PDF)
  • Kritischer Stil und Passiv-aggressive Persönlichkeit (PDF)
  • Sorgfältiger Stil und Zwanghafte Persönlichkeit (PDF)

Bettina Hafner

Autorenportrait

Bettina Hafner
Bettina Hafner, Arbeits- und Organisationspsychologin, Systemische Coach (DCV) und Familientherapeutin (DGSF), PSI-Persönlichkeitsorientierte Beraterin (Impart-Institut), Lern- und Prüfungscoach an der TU München, arbeitet freiberuflich seit zwanzig Jahren in der Erwachsenenbildung in unterschiedlichen Branchen und Organisationen. Kontakt: zur Homepage
Gudula Ritz

Autorenportrait

Gudula Ritz
Die promovierte Psychologin Gudula Ritz ist seit 30 Jahren Lehrbeauftragte der FH Münster, und seit 2008 Geschäftsführerin der IMPART GmbH. Ihre Spezialgebiete sind:
  • Vertiefende Gesprächsführung
  • PSI-Persönlichkeitsanalyse
  • Prozessforschung (Beratung, Therapie)
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Begründerin der Persönlichkeitsorientierten Beratung und Therapie
  • Selbstmanagement als Balance von Selbstfürsorge und Selbstdisziplin
  • Autobiografische Aufmerksamkeit
  • Zielorientierte Gesprächsführung
  • Gesprächsführung mit schwierigen Klienten
Kontakt: zur Homepage der Autorin
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben