Die Rubrik: Reflexion

Für Weiterbildner und Weiterbildnerinnen ist die Reflexion der eigenen Rolle unabdingbar. Die Beiträge dieser Rubrik bieten daher die Gelegenheit, die eigene Person, Persönlichkeit, die eigenen Werte und Haltungen zu reflektieren. Dabei regen Kommentare zu Auswüchsen und Absurditäten des Marktes ebenso zum Nachdenken an wie Porträts in Interviewform von erfolgreichen Playern der Branche.

335 Artikel gefunden
Artikel Kolumne © iStock/A_Pobedimskiy
Um für künftige Krisen besser gewappnet zu sein, brauchen Weiterbildungsprofessionals mehr Kunden und Umsatz. Doch wie erreichen sie das? Ein klares Zielbild ist dabei enorm hilfreich. Je komplexer und lustvoller man es zeichnet, umso mehr Power entfaltet es. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © Dr. Robert Eckert Schulen AG
Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal den Dr. Robert Eckert Schulen zum 75-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Trainingsspitze © chriskuddl, Zweisam/photocase.com
Trainingsspitze

Hört auf zu bloggen!

Blogs sind bei Trainerinnen, Beratern und Coachs fürs Marketing sehr beliebt. Doch statt in wirklich wertvolle Inhalte zu investieren, schreiben sie oft nur halbherzig das Netz voll. In Zeiten der Content-Flut funktioniert das aber nicht mehr. zum Artikel
Artikel Kolumne © iStock/A_Pobedimskiy
Nichtstun bedeutet Rückschritt – davon sind auch viele Weiterbildungsprofessionals überzeugt. Doch das Gegenteil ist der Fall: Denn wahre Geistesblitze kommen nicht beim fokussierten, sondern beim diffusen Denken. Müßiggang hilft also dabei, erfolgreich zu sein. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © Buhr & Team
Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal Buhr & Team zum 15-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Trainingsspitze © chriskuddl, Zweisam/photocase.com
Sie sind Speaker und wollen mal einen auf richtig dicke Hose machen, wissen aber nicht wie? Das „Fake-Business-Lexikon“ von Nils-Peter Hey hilft Ihnen dabei. Keine falsche Bescheidenheit mehr, denn: Alles ist manipulierbar! zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy / istock.com
Mit den üblichen Methoden und Tools wird man schnell zum Me-too-Anbieter auf dem Weiterbildungsmarkt. Etwas Eigenes muss her – ein Produkt, das andere nicht haben und nicht ohne Weiteres kopieren können. Doch dafür muss man bereit sein zu investieren: Geld, Zeit und Energie. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © ALEA GmbH
Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal der ALEA GmbH zum 25-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy/iStock
Kolumne

Der warme Weg

Wie kann man potenzielle Kunden auf die eigene Existenz und Expertise aufmerksam machen? Der beste Weg für Weiterbildungsprofessionals ist Empfehlungsmarketing. Das ist wesentlich effektiver als Kaltakquise – und macht sogar Freude. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © 2coach
Institut im Interview

„Niemals einen Bauchladen“

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal 2coach zum 25-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Trainingsspitze © chriskuddl, Zweisam/photocase.com
Trainingsspitze

Message statt Plattitüde

Ein Großteil der Vorträge, die gehalten werden, endet mit der immer gleichen Floskel: „Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!“ Rhetorik-Experte Peter Daiser geht das gegen den Strich. Denn so verschenken Vortragende nicht nur die Chance, ihre Kernbotschaft am Ende noch einmal zu verankern, sondern diskreditieren auch indirekt ihre Leistung. zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy / iStock
Kolumne

Mehr Mut!

Die Versuchung, Auftraggebern nach dem Mund zu reden, ist in der Beratungsbranche groß. Doch das ist fatal, denn je selbstbestimmter, ehrlicher und oft auch kontroverser man kommuniziert, desto größer ist der Mehrwert für die Kunden. Mehr Mut ist also angesagt. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © Hans Scherhaufer
Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal improzess zum 20-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Trainingsspitze © chriskuddl, Zweisam/photocase.com
Beraterinnen und Berater sollten nur dann bezahlt werden, wenn ihre Konzepte einem Unternehmen den gewünschten Erfolg bringen, so eine populäre Forderung. Eine Mechanikerin wird ja auch nur dann bezahlt, wenn das Auto wieder fährt. Warum dieser Vergleich hinkt und eine erfolgsabhängige Bezahlung in der Beratung keinen Sinn macht, erklärt Organisationssoziologe Stefan Kühl.  zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy/iStock
Ein Coaching-Klient schlägt jeden guten Rat in den Wind, eine Seminarteilnehmerin motzt: Es gibt Situationen, in denen Weiterbildner am liebsten aus der Haut fahren würden. Doch auf einen Reiz muss nicht immer eine automatische Reaktion folgen. Wer sich den Raum dafür nimmt, kann reflektiert agieren und damit Freiheit gewinnen. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © HumorKom
Institut im Interview

Humor als Ressource

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal HumorKom zum zehnjährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Führungskommunikation © fizkes / iStock
Führungskommunikation

Fragen sind Teil der Persönlichkeit

Fragen zu stellen, gehört zum Grundgerüst der modernen Führungskommunikation. In vielen Seminaren wird daher die Fragekompetenz geschult. Doch geht das überhaupt so einfach? Nein, meint der Coach Andreas Patrzek. Denn das Frageverhalten einer Person ist immer eng mit ihrer Persönlichkeit verbunden. Und die lässt sich nicht mal eben in einem Training umkrempeln. zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy/iStock.com
Maximal über seine eigene Zeit bestimmen zu können, macht wahren Erfolg aus, meint Matthias Kolbusa. Doch um diese Hoheit zu erlangen, braucht es ein hohes Maß an Effizienz. Seine Zeit zu tracken, hilft dabei. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © Thies Rätzke
Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal PAWLIK Consultants zum 25-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Veränderungsmaßnahmen in Unternehmen © Eoneren / iStock
Veränderungsmaßnahmen in Unternehmen

Change-Vorhaben oder Beschäftigungstherapie?

Durch Change-Maßnahmen werden Individuen zu Veränderung befähigt – oft scheitert der Erfolg des Vorhabens dann jedoch an Regeln oder Strukturen der Organisation und bleibt folgenlos. Nico Rose erklärt das Konzept der „geplanten Folgenlosigkeit“ und zeigt, wie man ihr auf die Spur kommt. zum Artikel


- Verlagsangebot - Verlagsangebot Leadership

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben