Coaching-Tool: Problemauslöser nutzbar machen für zieldienliche Kompetenzaktivierung

Häufig fallen Klienten in alte, problematische Verhaltensmuster zurück, obwohl sie sich bereits intensiv neue Lösungsstrategien erarbeitet haben. Schuld sind dabei häufig unwillkürliche und unbewusste Reaktionen des Gehirns auf den problemauslösenden Reiz. Die hier geschilderte vierstufige Intervention zeigt, wie solche Problemauslöser umfunktioniert werden können, damit sie zur Stärkung lösungsförderlicher Kompetenzen und der Selbstwirksamkeit genutzt werden können. Gearbeitet wird dabei u.a. mit Erkenntnissen aus der Embodiment-Forschung und Imaginationsübungen.


Seiten: 11
Format: PDF
Quelle: Coaching-Tools III

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Selbstreflexion
Format: Intervention
Einsatzfeld: Coaching
Gruppengröße: 1-2 Teilnehmer
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: bis 90 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben