Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

NLP - Neurolinguistisches Programmieren

NLP - Neurolinguistisches Programmieren

Im NLP-Dossier von managerSeminare erfahren Sie u.a., was sich hinter der Methode des Neurolinguistischen Programmierens verbirgt, wie Sie NLP-Fragetechniken richtig anwenden, warum Sie mit NLP mentale Blockaden überwinden können und was eine NLP-Ausbildung bringt.

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Neurolinguistisches Programmieren: Kommunikation mit Tiefgang
    von Nicole Bußmann
    Begeisterung und Euphorie einerseits, Kritik und Abwehr anderenorts: NLP polarisiert, wo immer es diskutiert wird und Anwendung findet. Ist NLP nun eine sinnvolle Weiterbildung für Führungskräfte oder nicht? managerSeminare hat nachgefragt, was man denn nun eigentlich lernt, wenn man sich auf die Trainingsmethode mit dem komplizierten Namen Neurolinguistisches Programmieren einlässt.

  • NLP-Fragetechnik: So geht ein Licht auf
    von Martina Schmidt-Tanger
    Es scheint paradox: In einem Beratungsgespräch sind nicht gute Antworten die Lösung, sondern kluge Fragen. Fragen sind das wichtigste Werkzeug des Beraters, Coaches oder Trainers. Sie bewusst und professionell zu stellen macht die Qualität von Interventionen aus. DVNLP-Lehrtrainerin Martina Schmidt-Tanger schildert, wann welche Fragen sinnvoll sind und was sie bewirken.

  • Mentale Blockaden überwinden: Erfolg entsteht im Kopf
    von Dr. Cornelia Topf
    Wer kennt das nicht: Da zeichnet sich ein Problem ab, doch statt es beherzt anzugehen, ignorieren wir es, spielen seine Bedeutung herab, bezeichnen es als unlösbar. Kurzum, wir bremsen uns mit negativen Glaubenssätzen aus und erreichen damit im schlimmsten Fall nichts anderes, als dass sich das Problem zur echten Katastrophe auswächst. Wie sich selbst errichtete Blockaden lösen lassen, erläutert Trainerin und Coach Dr. Cornelia Topf.

  • Neurolinguistisches Programmieren: Die vielen Gesichter des NLP
    von Nicole Bußmann
    Im deutschsprachigen Raum gibt es das Neurolinguistische Programmieren (NLP) seit nahezu einem Vierteljahrhundert. Dennoch ist die Methodensammlung alles andere als ein alter Hut. managerSeminare sprach mit Dr. Gundl Kutschera und Thies Stahl, zwei Urgesteinen in der Anwendung der Methodik, über Gegenwart und Zukunft von NLP.

  • Trainingsphilosophien: Methoden mixen mit Methode
    von Dr. Susanne Klein
    NLP’ler sehen die Welt ihrer Kunden durch die Brille des NLP. Und wer sich der Transaktionsanalyse verschrieben hat, richtet seine Arbeit an dieser Methode aus... Eine derart strikte Vorgehensweise ist heute für Trainer und Berater passé. Gefragt ist ein Methodenmix. Doch wie gelingt der?

  • Umfrage: Was bringt eine NLP-Ausbildung?
    von Mirela Ivanceanu
    Inwiefern profitieren Absolventen einer NLP-Ausbildung von den erlernten Erkenntnissen? Was bewirkt die Ausbildung? Wann lohnt sie sich? Und was ändert sich durch die Ausbildung im Leben der Practitioner, Master und NLP-Trainer? Auf der Spur nach dem konkreten Nutzen startete Mirela Ivanceanu im Herbst 2005 eine qualitative Umfrage.

  • NLP und die moderne Hirnforschung: Der wissenschaftliche Beweis
    von Harald Krutiak
    Dass das NLP kein Hokuspokus ist, belegt die moderne Hirnforschung. So verblüffend wie wahr: Etliche Wirksamkeits-Voraussetzungen, von denen das NLP bislang stillschweigend ausgegangen ist, sind inzwischen wissenschaftlich bewiesen. Über die neurobiologischen Hintergründe von Modellen wie dem Ankern und Reframing sowie Formaten wie dem New Behavior Generator.

  • Visualisierungstool: Mit Puppen zur Lösung
    von Claudia Simmerl
    Mit Teufel, Gretel und Prinzessin lässt sich weit mehr veranstalten als ein Kasperle-Theater. Richtig eingesetzt dienen die Figuren zum Dissoziieren von Problemen, zum Erkennen komplexer Zusammenhänge und zum Erarbeiten von Lösungen.

  • Die Ist- & Soll-Zeitlinie: Reframings für die Zukunft
    von Ulrich Bührle
    Würdigen und neu bewerten, was war - und daraus für die Zukunft lernen: So lässt sich die Intention der Ist- & Soll-Zeitlinie auf einen kurzen Nenner bringen. Das Tool verbindet das Timeline-Konzept aus dem NLP mit neuartigen Fragen.

  • Reform des NLP: Vom Programmieren zur Prozessentwicklung
    von Bernd Isert
    Das klassische NLP-Modell greift zu kurz. Es lässt das Umfeld und die Beziehungen des Klienten außer Betracht und schöpft folglich das Ressourcenpotenzial des Einzelnen nicht vollständig aus. Dieser Ansicht ist zumindest Bernd Isert. Er plädiert für eine neue Form des NLP: die Neuro-Linguistische Prozessentwicklung, kurz NLPe.

Veröffentlicht am 18.07.2006

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier