Pick-up Feedback für Führungskräfte

Wissen und Methoden für eine eigenverantwortliche Feedback- und Lernkultur

Tanja Föhr
12,45 EUR für Abonnent/innen von managerSeminare
in den Warenkorb
12,45 EUR für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Juli 2021, 128 Seiten, ISBN 978-3-95891-091-1
sofort lieferbar

Warum bekommen und geben wir zu wenig Feedback? Wie können wir Feedback so gestalten, dass der andere es gerne annimmt und beide daraus lernen? Wie können Eigenverantwortung gefördert und eine Lern- und Feedbackkultur gelebt werden? Dieses Buch macht Sie auf ungewöhnliche Art mit der Transformation vom 'Feedback geben' zum 'Feedback holen' (dem Pick-up Feedback) vertraut. Denn alles ist reich illustriert. Die Illustrationen zeigen auf einen Blick, wie die Methode oder der Tipp funktioniert. Alle Settings sind schnell erklärt und leicht, ohne viel Material umsetzbar. Führungskräfte erhalten hier Impulse, wie sie eine eigenverantwortliche Feedback- und Lernkultur auf eine neue Art fördern können.

Über das Buch

Für Führungskräfte ist eine gelebte Feedbackkultur im Team wichtig, damit intern und extern gut zusammen gearbeitet wird, damit Arbeitsprozesse und Produktentwicklung optimiert werden können und Kundenbedürfnisse erkannt werden. Feedback kann Motivator und Lernentwickler sein - oder demotivierend und lernhinderlich, wenn es nicht oder nicht achtsam gegeben wird. Und obwohl Feedback so wichtig ist, wird Feedback oft noch nicht gelebt.

Die drei Prinzipien bilden die Kernaussagen und können sofort von Führungskräften umgesetzt werden:

  • Fangen Sie methodisch an, sich Feedback zu holen (Pick-up Feedback)
  • Entscheiden Sie, von wem Sie Feedback haben wollen
  • Formulieren Sie, welche Art von Feedback Sie haben wollen

Pick-up Feedback


  • Wir müssen Feedback anders denken

1. Basics: Feedback als Führungstool
  • „Das hat mir jetzt wirklich geholfen“-Feedback
  • Negatives Feedback: Lassen Sie es!
  • Was ist also zu tun? Pick-up Feedback nutzen

2. Die 5 Arten des Pick-up Feedbacks
  • Welche Feedback-Arten Ihnen weiterhelfen können
Training on the job

Wertschätzungs-Methoden
  • Wertschätzung
  • Blaupause für Wertschätzungsgespräche aller Art: EPI-Feedback
  • Wertschätzung im Team: Wertschätzungs-Dusche
  • Wertschätzungsmitteilungen am Board: Kanban-Board +W
  • Rückblick mit Wertschätzung: Retrospektive
  • Kommentarkarten fürs Portrait-Board: Kudos-Board
  • Im Team Erfolgsgeschichten aufdecken: Wertschätzendes Interview
  • Was sollte die Feedback-Holende tun?

Ratschlag-Methoden
  • Ratschläge
  • Ratschlag Einzelner einholen: Vieraugengespräche
  • Schnell Impulse einsammeln: Speed-Ratschlag
  • Meinung holen und geben: Kritisches Feedback
  • Ratschläge vom Team: Blumensträuße von vielen
  • Feedback zu Potenzialen: Feedforward
  • Was sollte die Feedback-Holende tun?
Coaching-Methoden
  • Coaching
  • Leitfaden für coachendes Feedback: Das Grow-Modell
  • Sechs Fragen zur Bewusstwerdung: Stilles Coaching
  • Coachendes Interview mit positivem Fokus: Feedforward-Coaching
  • Eine Zielvorstellung als Ausgangspunkt: Wunderfrage
  • Coaching per App: Coaching-Kata
  • Begleitung mit Ratschlag und Wertschätzung: Shadowing + Coaching
  • Was sollte ein Coachee tun?
Evaluations-Methoden
  • Evaluation
  • Zielorientiertes Feedback: OKR-Methode
  • Regelmäßige Performance-Feedbacks: Check-ins
  • Feedback für die Führungskraft am Board: FF-Kanban
  • „Wie geht es mir?“ „Wie geht es meinem Team?“: Evaluations-Tacho
  • Was sollte die Feedback-Holende tun?
Feedback-Methoden digital einsetzen

3.Upgrade: Wie wirkt Feedback?
  • „Rationalität ist ein Mythos“
  • Fördernde Rahmenbedingungen schaffen
  • Formen des Lernens
  • Eine neue Feedback-Kultur beginnen

Leser- und Pressestimmen


Besonders gut gefällt mir an diesem Buch die Leichtigkeit, die durch den gut lesbaren Text und die zahlreichen Illustrationen zu diesem Thema vermittelt wird.
Ein Buch, das noch weniger erfahrenen Führungskräften Halt gibt und erfahrenen Führungskräft in der Reflexion des eigenen Feedbackverhaltens gute Unterstützung gibt. Mit 'Pick-up Feedback für Führungskräfte' erhalten Leserinnen und Leser wertvolle Impulse für die Arbeit als Führungskraft.
Der Präsident des BDVT Stephan Gingter (www.tatkraft.ag) im BDVT-Newsletter September 2021

Wer unkomplizierte Tipps für seine Teamführung sucht, wird sicherlich manche Idee dazu finden.
Mit diesem, teils an einen Comicstrip erinnernden Buch für Anfänger, will die Autorin recht buntgemischte Methoden vermitteln. Für junge Führungskräfte möglicherweise eine inspirierende Lektüre. (...) Der Begriff 'Feedback' wird sehr allgemein gefasst und meint hier auch Moderationshilfen für gemeinsame Lernkultur und wertschätzende Teamgespräche.
Dagmar Wiegel (www.beratungimkontext.de) auf managementwissenonline.de

Ein lesenswertes Buch – und sicherlich ein anregendes Geschenk für Führungskräfte, die an der Mitgestaltung einer neuen Feedback-Kultur interessiert sind.
Tanja Föhr widmet sich in diesem Buch auf anschauliche und gleichzeitig systematische Art und Weise folgenden aktuellen Fragen, mit denen Führungskräfte derzeit konfrontiert sind: Warum bekommen und geben wir zu wenig Feedback? Wie können wir Feedback so gestalten, dass der andere es gerne annimmt und beide daraus lernen? Wie können Eigenverantwortung gefördert und eine Lern- und Feedbackkultur gelebt werden? Sie beschreibt anschaulich und praxisnah 22 Feedback-Methoden, die sowohl analog wie auch digital anwendbar sind
Anne M. Schweppenhäußer auf Ihrem Blog www.cicero-oe.de

Gerade wegen der zahlreichen und detailorientierten Tipps wünsche ich dem Büchlein zahlreiche Leser*innen.
Inspirierend sind die Details, wie Föhr bekannte Element methodisch zum Vorgehen im Sinne des Pick-up Feedbacks zusammenführt. Und dabei geht die Spannweite von einzelnen Kommunikationshinweisen bis hin zu Apps, die die Chance auf hochwertiges Feedback steigern.
Stephan Teuber (www.loquenz.de) auf Amazon

... anschaulich, pragmatisch & vor allem für die Praxis ein guter Wegbegleiter.
Die Unterteilung des Leitfadens von Tanja Föhr in Kategorien wie Wertschätzende-Methoden, Ratschlag-Methoden, Coaching-Methoden & Evaluations-Methoden, ermöglicht es jeder Führungskraft individuell zu entscheiden und zu erforschen, wo, welche Feedback-Art angebracht ist und das Beste für das Lernen in Organisationen darstellt.
Ruth Nießen (www.ruthniessen.de) auf Amazon

Weg vom Feedback-Geben hin zum Feedback-Holen. Wer den Wert von Feedback für sich erkannt hat und gerne Anregungen hätte, wie er sich mehr Feedback holen kann, der ist mit diesem Buch bestens bedient.
Viele der vorgestellten Methoden können auch digital genutzt werden. Das sehr gut lesbare Querformat ist anregend und stimmig illustriert. Die Inhalte sind kurz und klar dargelegt und ohne viel Aufwand umsetzbar.
Gabriele Gesche-Franzen auf ihrem Blog www.cross-x-check.de

... hol dir dein Feedback, wann und von wem du es willst, dann hast du die Chance deine Ziele zu erreichen.
In diesem Buch gibt es zahlreiche Vorschläge wie man es besser schaffen kann, hilft aber auch den Führungskräften sich auf die Neue Feedback-Kultur vorzubereiten.
Denny Kondic (www.netzandwork.de) auf Amazon

Feedback auf die frische Art.
Endlich mal ein Buch zum Thema Feedback, was frisch und anders daher kommt. Die Illustrationen sind bereichernd und machen Freude das Buch zu lesen.
Simone Gerwers auf Amazon

Digitale Ressourcen zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie dazugehörige Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links aus dem Buch abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Alle Handouts zum Buch 'Pick-up Feedback' als PDF-Datei
  • Alle Vorlagen in DIN A2 als PDF-Datei

Tanja Föhr

Autorenportrait

Tanja Föhr
studierte Geographie, interdisziplinäre Arbeitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Change Management und angewandte Ethik. Als ausgebildeter systemischer Business Coach unterstützt sie seit vielen Jahren Führungskräfte in Industriekonzernen und KMU und begleitet sie in Veränderungsprozessen. Ihre Moderation von Konferenzen überzeugt durch die Visualisierungen, die zeitgleich entstehen und den Wissenstransfer auf eine anschauliche Art unterstützen.
Kontakt: zur Homepage der Autorin
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben