Training aktuell 10/99 vom 04.10.1999

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Studie: Unternehmen schätzen an Beratern Fachkompetenz und Vertrauenswürdigkeit
  • Ausbildung zum BDVT-geprüften Trainer: Anforderungen an Lizenznehmer vorgestellt
  • For Postgraduates only: Richtlinien für MBA-Programme vorgelegt
  • Umfrage unter Führungskräften: Mitarbeitern fehlt der Unternehmergeist
  • Untersuchung: Führungskräfte leiden an Selbstüberschätzung
  • Medien für Meetings: Studie zur technischen Unterstützung von Besprechungen
  • Protest gegen Korrekturgesetz: Verbände gründen Bündnis für Selbstständigkeit
  • Bundesverdienstkreuz am Bande:Trainer für Lebenswerk geehrt
  • Das Gütesiegel Corporate University: Internationale Konferenz zu neuen Trends
  • Gut gebrüllt, Löwe: Schauspielausbildung für Manager
  • Nachwuchs sieht die internationale Personalentwicklung vernachlässigt
  • Was liegt morgen noch im Trend? Ein Forum will die Auslese erleichtern

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Studie: Unternehmen schätzen an Beratern Fachkompetenz und Vertrauenswürdigkeit

Vertrauenswürdigkeit und Fachkompetenz sind für Unternehmen die entscheidenden Kriterien bei der Beurteilung eines Personalberaters. Zu diesem Ergebnis kommen die Kienbaum Management Consultants, Gummersbach,

Ausbildung zum BDVT-geprüften Trainer: Anforderungen an Lizenznehmer vorgestellt

Einen Anforderungskatalog an die Anbieter von Trainer-Ausbildungen stellt der Berufsverband Deutscher Verkaufsförderer- und Trainer (BDVT) vor. Mitgliedsinstitute, die die darin beschriebenen Kriterien

For Postgraduates only: Richtlinien für MBA-Programme vorgelegt

Nicht jedes Fortbildungsangebot, das die Abkürzung MBA im Titel trägt, hat diesen Namen auch verdient. Dies ist zumindest die Ansicht des Akkreditierer-Netzwerkes European Quality Link - kurz EQUAL. Deshalb

Umfrage unter Führungskräften: Mitarbeitern fehlt der Unternehmergeist

Führungskräfte vermissen bei ihren Mitarbeitern in erster Linie den Unternehmergeist. Das ist eines der zentralen Ergebnisse einer Studie zu den Erfolgsstrategien für das neue Jahrtausend, die das forsa-Institut,

Untersuchung: Führungskräfte leiden an Selbstüberschätzung

Die Selbsteinschätzung von Führungskräften fällt positiver aus als die Bewertung durch ihre Mitarbeiter. Dies ist das Ergebnis einer Feedback-Studie bei rund 2.000 Mitarbeitern und Managern, die das Beratungsinstitut

Medien für Meetings: Studie zur technischen Unterstützung von Besprechungen

Durchschnittlich eineinhalb Arbeitstage pro Woche verbringen die Mitarbeiter deutscher Unternehmen in Meetings. Dabei ist lediglich die Hälfte der Besprechungsteilnehmer mit dem Ergebnis zufrieden. Diese

Protest gegen Korrekturgesetz: Verbände gründen Bündnis für Selbstständigkeit

Die gesetzlichen Neuregelungen zur Scheinselbstständigkeit bringen für die Trainer- und Beraterbranche ernsthafte Probleme mit sich. Davon sind sowohl der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU),

Bundesverdienstkreuz am Bande:Trainer für Lebenswerk geehrt

Harald Scheerer, Professor, Trainer und Fernsehmoderator, freut sich über das Verdienstkreuz am Bande, das er am 22. September 1999 in Empfang genommen hat. Damit werde sein Lebenswerk geehrt, so der ehemalige

Das Gütesiegel Corporate University: Internationale Konferenz zu neuen Trends

Die Lufthansa hat eine, die Allianz und British Aerospace auch. Die Rede ist von Corporate Universities. Immer mehr Unternehmen setzen auf diese Form von Personalentwicklung, mit der sich theoretische

Gut gebrüllt, Löwe: Schauspielausbildung für Manager

William Shakespeare, Englands kultureller Exportschlager, ist jetzt auch für die Weiterbildung entdeckt worden: Die neu gegründete Dramaschule Düsseldorf bietet Führungskräften bei der Aufführung des Sommernachtstraums

Nachwuchs sieht die internationale Personalentwicklung vernachlässigt

Die Personalentwickler verschlafen die Globalisierung. Diesen Eindruck haben zumindest die Absolventen des Ausbildungskurses WB22 der WBB Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung, Tübingen,

Was liegt morgen noch im Trend? Ein Forum will die Auslese erleichtern

Die aktuellen Strömungen des Weiterbildungsmarktes sollen auf dem train-Info-Forum 1999 'Trend - Antitrend' nicht nur vorgestellt werden. Der Veranstalter will sie auch abgeklopft und mit 'dem gesunden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben