Training aktuell 07/97 vom 07.07.1997

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • DGFP-Kongreß in Wiesbaden: 'Lernveranstaltung' mit Lösungsansätzen
  • Weiterbildungsmessen: Qualifikation ´97 abgesagt, Lernwelt bleibt im virtuellen Raum
  • Gesetzesentwurf zwingt Seminarveranstalter zur Offenlegung ihrer Programme
  • Studie: Größter Schulungsbedarf künftig bei Mitarbeiterführung
  • Tagungshotel zum Wohlfühlen 1997: Ranking liefert Hotels Marketinginstrument
  • Verein kümmert sich um Probleme von Auslands-Erwerbstätigen
  • Trainer-Stammtisch im Compuserve-Forum
  • Deutsch-französische Kooperation: CEGOS beteiligt sich an Akademie für Führungskräfte
  • Neuer Ausbildungsgang zum European Business Trainer
  • VMMT-Mitgliederbefragung: Persönlichkeitsentwicklung ist wichtigstes Seminarthema
  • David gegen Goliath: Hat Gruner + Jahr Adressenklau betrieben?
  • Train-the-Trainer-Programm für instrumentiertes Gruppenlernen

Folgende Beiträge erwarten Sie:

DGFP-Kongreß in Wiesbaden: 'Lernveranstaltung' mit Lösungsansätzen

'Unternehmen mit Zukunft - kompetent, innovativ, global. Das Personalmanagement ist gefordert.' Unter diesem Motto fand am 5. und 6. Juni 1997 in Wiesbaden der 7. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für

Weiterbildungsmessen: Qualifikation ´97 abgesagt, Lernwelt bleibt im virtuellen Raum

Prognostiziert wurde es ja schon häufiger: Die Zersplitterung der Messelandschaft wird letztlich zu ihrer Zerschlagung führen. Nun ist es wahr geworden: Nach der schweizerischen Professa ist auch die Qualifikation

Gesetzesentwurf zwingt Seminarveranstalter zur Offenlegung ihrer Programme

Die Angst vor Versuchen der Scientology-Organisation, in die betriebliche Weiterbildung vorzudringen, hat zu einer hitzigen Diskussion in der Weiterbildungsbranche geführt. Trainingsinstitute sehen sich

Studie: Größter Schulungsbedarf künftig bei Mitarbeiterführung

Dem Thema 'Führungskräfte-Weiterbildung' widmet sich eine Marktforschungsstudie des Management-Forums, St. Pölten in Österreich. Demnach bilden 61 Prozent der österreichischen Unternehmen ihre Führungskräfte

Tagungshotel zum Wohlfühlen 1997: Ranking liefert Hotels Marketinginstrument

Sich wohlfühlen zu können, ist offensichtlich das wichtigste Kriterium für die Auswahl eines Seminar- bzw. Tagungshotels. Das zumindest ergab eine Abstimmung unter Trainern und Weiterbildnern, die auf

Verein kümmert sich um Probleme von Auslands-Erwerbstätigen

Im Ausland gearbeitet zu haben, gehört fast zum guten Ton. Nicht selten werden Mitarbeiter von ihren Stammunternehmen ins Ausland gesandt, um sicher zu gehen, daß das dort investierte Kapital auch im Sinne

Trainer-Stammtisch im Compuserve-Forum

Einen 'elektronischen Stammtisch' für Trainer stellt das Compuserve-Forum 'Trainers & Training' bereit. Jeden Sonntag abend um 19.30 Uhr moderiert Rolf W. Nievergelt für den Bund Deutscher Verkaufsförderer

Deutsch-französische Kooperation: CEGOS beteiligt sich an Akademie für Führungskräfte

Einen 'Weiterbildungspakt' haben die französische CEGOS S.A., Paris, und die deutsche COGNOS AG, Hamburg, geschlossen. Gemeinsame Vision beider Unternehmen ist es, die Qualitätsstandards der Weiterbildung

Neuer Ausbildungsgang zum European Business Trainer

Eine neue Weiterbildungsinitiative hat die EURO PHIL Gruppe, Stolberg, entwickelt: 'European Business Trainer (EBT)' nennt sich der neue Studiengang, der die Ausbildung von Kommunikationstrainern für Wirtschaftsunternehmen

VMMT-Mitgliederbefragung: Persönlichkeitsentwicklung ist wichtigstes Seminarthema

Die Schulung der sozialen Kompetenz ist nach Ansicht der Mitglieder des österreichischen Verbands der Management- und Marketing-Trainer (VMMT) der momentan bedeutungsvollste Weiterbildungsinhalt. Das ergab

David gegen Goliath: Hat Gruner + Jahr Adressenklau betrieben?

Wegen unlauteren Wettbewerbs und Verletzung des Urheberrechts will der Düsseldorfer Verleger Heinrich Sadler gegen den Verlag Gruner + Jahr vor Gericht ziehen. Gegenstand der bevorstehenden Rechtsauseinandersetzung

Train-the-Trainer-Programm für instrumentiertes Gruppenlernen

Das Remscheider Unternehmen für Personal- und Organisationsentwicklung IGL bietet seit kurzem ein Train-the-Trainer-Programm zur Einweisung in das instrumentierte Gruppenlernen an. Mit Hilfe des IGL-spezifischen
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben