Reflexion

Weiterbildungsmarkt
Weiterbildungsmarkt

Trainer oder Evangelist?

Viele Akteure in der Weiterbildungsbranche bezeichnen sich heute als Speaker oder gar als Evangelist. Nur Trainer will niemand mehr sein. Marketingexperte Bernhard Kuntz plädiert für mehr Realismus: Lieber ein guter Trainer sein, als bloß davon zu träumen, als Vordenker wahrgenommen zu werden.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Ein Vorzug einer langjährigen Berufserfahrung ist: Man registriert im Laufe der Jahre gewisse Trends und Entwicklungslinien. So hat sich nach meiner eigenen Beobachtung das Selbstverständnis der Akteure im Weiterbildungsmarkt in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten stark gewandelt. 

Vor fast 30 Jahren, also um das Jahr 1990, waren in diesem Markt vorwiegend Einzeltrainer und einige Trainingsinstitute aktiv, deren Namen fast jeder Marktteilnehmer kannte, z.B. das Horst Rückle Team, das Team Connex, das Machwürth Team, die VA-Akademie ... Und viele dieser Trainer und Institute waren Mitglieder in den beiden Verbänden ...

Autor(en): Bernhard Kuntz
Quelle: Training aktuell 06/19, Juni 2019, Seite 44-45
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben