Newsticker

Weiterbildungs Fördermittel aus NRW

Die 'Arbeitsmarktfähigkeit' seiner Bürger will das Bundesland Nordrhein-Westfalen födern. 20 Millionen Euro macht es für sein Vorhaben aus EU-Mitteln locker. Mit diesem Geld soll die Weiterbildung in Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern gefördert werden.

Arbeitnehmer, die in einem Betrieb dieser Größe arbeiten und im vergangenen Jahr keine Weiterbildungsmaßnahme besucht haben, können einen so genannten 'Bildungsscheck' beantragen und mit der Erstattung von 50 Prozent (bis 750 Euro) ihrer Kursgebühren rechnen. Das Projekt läuft bis Ende 2007. Weitere Informationen im Internet.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 03/06, März 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben