Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Transfersicherung mit Videos
© Konstantin Ristl/ blink.it

Filmische Auffrischung

Transfersicherung mit Videos

Der Praxistransfer von Trainingsinhalten kann durch kurze Videos unterstützt werden. Der Aufwand für die Erstellung der Bewegtbildsequenzen ist gering. Dank Smartphone und den entsprechenden Apps gelingt die Produktion schnell und einfach. Konstantin Ristl erklärt, wie.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Egal ob Coaching oder Seminar – damit Teilnehmer im Alltag auch umsetzen, was sie gelernt haben, müssen sie regelmäßig üben. Doch häufig findet dieser Praxistransfer nicht statt, weil etwa die Zeit fehlt oder die Umgebung vermeintlich nicht passt. Dabei ist der Arbeitsplatz genau der richtige Ort zum Üben. Schließlich lernt man Fahrradfahren nicht auf der Couch, sondern auf dem Sattel. Genauso lässt sich gute Kommunikation nicht am PC üben, sondern in echten Gesprächen. Die Frage aller Fragen lautet daher: Wie können Mitarbeiter dabei unterstützt werden, trotz Alltagsstress Trainingsinhalte regelmäßig am Arbeitsplatz zu üben? Ideal wäre ein Trainer, der sie immer wieder an Grundsätze ...

Extras:

  • Apps für Bild und Ton
  • Das Equipment
  • Linktipp

Autor(en): Konstantin Ristl
Quelle: Training aktuell 07/15, Juli 2015, Seite 36 - 38 , 9609 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 07/15:

Bild zur Ausgabe 07/15
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.