Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Büffeljäger im Seminar

Trainingsspitzen

Schluss mit unlustig! Das fordert Sandra Dirks von ihren Trainerkollegen: Sie sollen Trainingsinhalte merkwürdiger vermitteln – und den Mut entwickeln, nicht nur mit Wissen, sondern auch mal mit Hirn um sich zu werfen.

kostenfrei

Eine Brille mit integriertem Glitzerkrönchen, ein Mikro aus Schaumstoff, fünffarbige Finger-Disko-Lampen, 50 Wackelaugen-Pins, ein Hartgummi-Gehirn ... Mein Einkaufskorb enthält ein wildes Sammelsurium, als ich ihn am Kassentisch auskippe. 'Aha, da hat wieder jemand für den Adventskalender eingekauft', kommentiert die Verkäuferin im Deko-Discounter abgeklärt. Aber nein! 'Nö, das ist für meine Seminare', tröte ich fröhlich – um es sofort schwer zu bedauern.

Wenn ich mich zum Beispiel vor Rosenkohl ekele, dann blähen sich die Nasenlöcher so auf, dass sie sich fast nach außen stülpen. Genau so schnaubt die Kassiererin angewidert durch die Nüstern: 'Hä? Seminare?'. Das Geräusch wiederholt sie bei jedem Artikel, den sie einscannt: 'Tse, für’n Seminar, gibt’s ja nicht!' Ich stehe auf der anderen Seite und starre sie an. Ich hätte die Reaktion gut verstanden, wenn ich gesagt hätte: 'Nee, ich drehe zu Hause mit meinen Mitbewohnern Hardcore-Pornos. By the way, bekommen Sie noch mal diese gelbglitzernde Bananenverpackung aus stabilem Kunststoff für ‘nen Euro?' Ebenso wenig, wie sie mich verstand, verstand ich ihr Unverständnis.

Autor(en): Sandra Dirks
Quelle: Training aktuell 01/15, Januar 2015, Seite 50 - 50 , 4302 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 01/15:

Bild zur Ausgabe 01/15
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.