Information

Systemaufstellungen in China

'Eine Sprache, die alle Menschen verstehen'

Im Sommer 2015 hat Dr. Peter Schlötter, Lehrbeauftragter am Karlsruher Institut für Technologie und an der Universität Stuttgart, in China eine Studie zu Systemaufstellungen durchgeführt. Im Interview mit Training aktuell erklärt er, welche Ergebnisse das Experiment gebracht hat und was sie für die Aufstellungsarbeit bedeuten.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
TA: Die Probanden in China sind bei Ihrer Studie zum ersten Mal mit Organisationsaufstellungen in Kontakt gekommen. Wie haben sie reagiert?

Dr. Peter Schlötter: Mich hat erstaunt, wie offen sie waren. Die meisten kamen auf Anhieb damit zurecht, als ob sie Aufstellungsarbeit gewöhnt wären. Dabei hatte keiner von ihnen je zuvor die lebensgroßen Figuren gesehen, die ich in Aufstellungen einsetze, – geschweige denn mit diesen Figuren gearbeitet. Dennoch waren kaum Erklärungen nötig. Offensichtlich hat die Aufstellung die Teilnehmer auf einer unbewussten Ebene angesprochen. Die Studie ist bei den Probanden übrigens auf eine so positive Resonanz gestoßen, dass wir ...

Extra:
  • Videotipp
Autor(en): Miriam Wagner
Quelle: Training aktuell 02/16, Februar 2016, Seite 10-11
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben