Markt

Studie zu Outplacementberatung

Der Betreuungsaufwand, den Outplacementberater zu leisten haben, steigt stetig. Lag die durchschnittliche Beratungsdauer für sozialverträgliche Personaltrennungen im Jahr 2000 noch bei fünf Monaten, hat sie sich im Jahr 2002 auf sechseinhalb Monate erhöht. In 2004 hat sie nun rund sieben Monate erreicht. Dies ist ein Ergebnis der Studie 'Outplacementberatung in Deutschland 2004/2005' vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU). Laut der Studie sind dennoch fast alle Outplacementberatungen erfolgreich: Trotz des angespannten Arbeitsmarktes haben 95 Prozent der betreuten Kandidaten nach Abschluss der Beratung einen Job. Die Studie kann als PDF-Datei für 15,- Euro bestellt werden unter e-Mail: info@bdu.de.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 07/05, Juli 2005
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben