Interaktion

Serie Webinar-Methoden

Der neue Trainer

Webinare als Schulungsformat stecken noch in den Kinderschuhen. Dabei bieten sie für Gruppen aller Größen vielfältige Möglichkeiten für lebendiges Lernen, erklärt Trainerin Zamyat M. Klein. In der neuen Folge der Serie Webinar-Methoden zeigt sie, wie der Einstieg gelingt, wenn sich die Gruppe bereits kennt, der Trainer jedoch neu ist.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
In virtuellen Seminaren ist es wegen der räumlichen Distanz aller Beteiligten zueinander besonders wichtig, gleich zu Beginn eine gute Beziehung herzustellen – und zwar zwischen den Teilnehmern untereinander und zwischen Teilnehmern und Trainer. Dabei helfen interaktive virtuelle Einstiegsmethoden (vgl. TA 2/2016).
Eine außergewöhnliche Einstiegssituation entsteht, wenn sich die Teilnehmer untereinander bereits kennen, jedoch der Trainer neu ist. Das ist beispielsweise der Fall bei modularen Online-Seminaren, in denen die Trainer wechseln. Dann wollen die Teilnehmer meist keine neue Vorstellungsrunde, sie kennen sich ja schon. Daher ist es wichtig, für diese Gelegenheit andere Methoden auszuwählen als jene, die schon zu Beginn gelaufen sind, und diese auch mit anderen Inhalten zu füllen...

Extras:

  • Methode Rasender Reporter 
  • Service
  • Tipps für virtuelle Trainerkommunikation

Der Beitrag stammt aus dem Buch von Zamyat M. Klein: 150 kreative Webinar-Methoden.Lebendige Tools und Tipps für Ihr Live-Online-Training. managerSeminare, Bonn 2015, 49,90 Euro – für TA-Abonnenten zum Sonderpreis von 39,90 Euro erhältlich in der Edition TA.
Autor(en): Zamyat M. Klein
Quelle: Training aktuell 03/16, März 2016, Seite 42-44
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben