Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Serie Systemische Interventionen
© Stefanie Diers/managerseminare

Ein Motto gegen Stress

Serie Systemische Interventionen

Stress ist zwar nicht unbedingt selbst gemacht – die Art, wie wir belastende Situationen wahrnehmen, allerdings schon. Deshalb lohnt es sich an der eigenen Resilienz zu arbeiten, zum Beispiel mit Werkzeugen aus dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM).

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

In Zeiten zunehmender Komplexität, widersprüchlicher Anforderungen und hoher Ungewissheit leiden immer mehr Menschen unter starkem Stress. Die Folge: Ihre Kompetenz halbiert sich gewissermaßen. Denn wer unter Druck steht, kann nicht mehr locker assoziieren und improvisieren, kreative und innovative Ideen entwickeln, die Intuition anzapfen oder sich selbstbewusst kritisch reflektieren, um zu lernen – obwohl das gerade in solchen Situationen besonders hilfreich wäre.

Damit dies wieder gelingt, kann ein Impuls von außen hilfreich sein, der einen dazu bringt, die eigene Wahrnehmung der belastenden Situation zu verändern, und weitere Perspektiven aufzeigt. Die hier vorgestellte...

Extras:

  • Die Affekt-Bilanz
  • Infos

Autor(en): Judith Lucas, Anna Dollinger
Quelle: Training aktuell 12/18, Dezember 2018, Seite 16 - 19 , 14180 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 12/18:

Bild zur Ausgabe 12/18
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier