Inspiration

Serie Seminarbausteine

Stress, lass nach

Wenn alles zu viel wird, fehlen manchmal die richtigen Worte. Bilder können weiterhelfen, wenn die Grenzen der Sprache erreicht sind. Drei Beispiele für Interventionen mit Bildkarten gegen Stress beschreiben die Bildbar-Autoren Margit Kühne-Eisendle und Jimmy Gut.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Stress im Alltag kann schnell zu einer Belastung für die Gesundheit werden. Deshalb ist es wichtig, sich mit den Gründen dafür, also etwa den persönlichen Antreibern, auseinanderzusetzen und die persönliche R­esilienz zu stärken. Bilder können dabei helfen: Durch sie fällt es leichter, eine neue Perspektive auf die eigene Situation einzunehmen, und Gefühle auszudrücken, für die man zunächst keine Worte findet. Durch die individuelle Bedeutung, die die Teilnehmer aus einem Bild herauslesen, werden zudem innere Prozesse angeregt. Sie sind deshalb ein geeigneter Einstieg in die vertiefende Arbeit, sowohl in Seminaren zum Thema als auch in Beratung und Coaching.

Um das persönliche Stressverhalten zu verändern, hilft es, die eigenen Antreiber zu identifizieren. Dafür eignet sich die Methode 'Lieblingsantreiber'. Die Vorbereitung ist schnell erledigt: Der Seminarleiter notiert die fünf inneren Antreiber auf Moderationskarten und legt sie mit verschiedenen Bildern auf den Boden. Die inneren Antreiber nach Kahler und Caspers (1974) sind:
  • Mach es allen recht!
  • Sei immer perfekt!
  • Sei immer stark!
  • Mach immer schnell!
  • Streng dich immer an!
Zum Einstieg hält der Trainer eine kurze theoretische Einführung zu den inneren Antreibern. Dann bittet er die Teilnehmer, sich jeweils eine Karte mit dem Antreiber auszuwählen, mit dem er gerade am meisten konfrontiert ist. Passend dazu sucht er sich auch noch ein Bild aus, das für ihn eine gute Metapher für diesen Antreiber darstellt. Jeweils für sich alleine lassen die Teilnehmer ihre Bilder und Antreiber auf sich wirken und machen sich Notizen dazu. Als Hilfestellung gibt der Trainer ihnen Reflexionsfragen mit.

Literaturtipp:

Jimmy Gut, Margit Kühne-Eisendle: Bildbar. 100 Methoden zum Arbeiten mit Bildern und Fotos im Coaching, Training, in der Aus- und Weiterbildung, Therapie und Supervision. managerSeminare, Bonn 2014, 44,90 Euro. Für TA-Abonnenten zum Sonderpreis von 39,90 Euro, bestellbar online in der Edition TA.

Der Doppelpack mit 'Bildbar. Das KartenSet' (50 Karten) kostet für TA-Abonnenten nur 59,90 Euro. Beide zu bestellen über: www.managerseminare.de/EditionTA

Autor(en): Margit Kühne-Eisendle, Jimmy Gut
Quelle: Training aktuell 07/14, Juli 2014, Seite 24-26
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben