Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Serie Neuro-Training
© fotolia/lassedesignen

Willenskraft trainieren

Serie Neuro-Training

Willenskraft und Selbstdisziplin sind entscheidende Faktoren für den beruflichen und privaten Erfolg. Bislang sind sie jedoch kaum Gegenstand von Seminaren. Neurowissenschaftliche Erkenntnisse zeigen nun, wie die Selbstkontrolle funktioniert – und wie sie sich trainieren lässt.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 9,80 EUR

Einen Monat nach Silvester stellt sich für manchen schon die Frage, was eigentlich aus seinen guten Vorsätzen fürs neue Jahr geworden ist. Andere nehmen sich erst gar nichts vor, weil sie das klägliche Versagen ihrer Willenskraft schon vorhersehen. All dies wäre nicht dramatisch, wenn die Selbststeuerungsschwäche nur ein Neujahrsphänomen wäre. Einer der legendärsten Versuche der Psychologiegeschichte zeigt jedoch, dass die Fähigkeit zur Selbstdisziplin – oder der Mangel daran – Auswirkungen auf das ganze Leben haben kann.

Es handelt sich um den Marshmallow-Test, den der Persönlichkeitspsychologe Walter Mischel 1968 bis 1974 am Kindergarten des Stanford-Campus durchführte. Der Versuchsleiter setzte vierjährigen Kindern Süßigkeiten vor und sagte, er würde den Raum verlassen. Die Kinder könnten den Marshmallow sofort essen, wenn sie jedoch bis zu seiner Rückkehr warteten, würden sie zwei Marshmallows erhalten. Getestet wurde somit die Fähigkeit, eine unmittelbare Belohnung zugunsten eines zukünftigen Zieles aufzuschieben (Delay of Gratification).

Während der Versuch ursprünglich darauf abzielte, Strategien zur Impulskontrolle zu beobachten, zeigte sich erst Jahre später seine ganze Tragweite: Die Teilnehmer, die bereits als Kindergartenkinder die Fähigkeit besessen hatten, der süßen Verlockung zu widerstehen, waren als junge Erwachsene erfolgreicher in Schule und Ausbildung, hatten weniger Probleme mit Drogen, einen niedrigeren Body-Mass-Index und zeigten ein kompetenteres Beziehungs- und Sozialverhalten. All diese Effekte waren unabhängig von der Intelligenz. Damit bestätigt der Marshmallow-Test die landläufige Meinung, dass der private und berufliche Erfolg genauso stark von der Selbstdisziplin abhängt wie vom IQ.


Autor(en): Franz Hütter
Quelle: Training aktuell 02/15, Februar 2015, Seite 24 - 26 , 11692 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 02/15:

Bild zur Ausgabe 02/15
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier