Inspiration

Serie CoachingImpulse

Gespräch mit vier Freunden

Wer wichtige Entscheidungen treffen muss, stößt bisweilen an seine Grenzen: Er weiß vor lauter Abwägen und Nachdenken weder ein noch aus. Jürgen Wessel erklärt, wie sich mithilfe von vier lockeren Perspektivwechseln solche Denkblockaden auflösen lassen. Ein ­Coachingimpuls aus der Supervision.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Im Coaching erwachsen Fragestellungen ebenso wie in Supervisionsprozessen häufig aus dem Erleben eines Dilemmas, also aus einer Entscheidungssituation, die als ausweglos empfunden wird. Zum Beispiel aufgrund der Ungewissheit, ob ein nächster Handlungsschritt zu einer Verbesserung der Situation führt – oder sie vielleicht gar verschlimmert. Wegen der Befürchtung, dass die möglichen Folgen einer Entscheidung nicht hinreichend berücksichtigt wurden – und unerwünschte, aber drohende Nebeneffekte übersehen wurden. Oder weil die Unsicherheit groß ist, ob auch wirklich alle potenziellen Lösungswege bedacht wurden – und nicht vielleicht doch die eine perfekte Lösung noch nicht entdeckt wurde. Diese Zweifel führen in vielen Fällen zu Denkblo­ck­aden, die in der Beratung aufgelöst werden können.

Gelingen kann eine Auflösung solcher Denkblockaden zum Beispiel mit dem Tool 'Gespräch mit vier Freunden'. Es eignet sich für den Einsatz in Einzelsettings im Coaching oder in der Supervision. Es kann aber auch in der Gruppensupervision oder in der kollegialen Beratung angewendet werden. Dann nehmen …

Extras:

  • Die vier Freunde
  • Lesetipps

Autor(en): Jürgen Wessel
Quelle: Training aktuell 06/16, Juni 2016, Seite 18-20
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben