Medien

Rezension: Trainingsverträge - Beratungsverträge

'Die Trainings GmbH ist berechtigt, das Seminar in andere Räume zu verlegen.' Ist diese Klausel zulässig oder unzulässig? Hans Olbert klärt solche Dinge auf. In seinem neuen Rechtsratgeber beantwortet der auf die Weiterbildungsbranche spezialisierte Anwalt alle erdenklichen Fragen zur Gestaltung von Verträgen. Sein Anliegen ist es, Trainern, Beratern und Einkäufern von Bildungsmaßnahmen, die häufig auf Zuruf arbeiten und Vereinbarungen in lockerer Form am Telefon treffen, ein Werk an die Hand zu geben, das ihnen hilft, sich rechtlich abzusichern.
Ein Anspruch, den das Buch in jeder Hinsicht erfüllt: Auf rund 80 Seiten gibt der Autor zunächst einen Einblick in die wichtigsten Regeln des Vertrags- und Kündigungsrechts. Er erklärt, wie und wann ein Vertrag zu Stande kommt, wie und welche Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) in den Vertrag einbezogen werden können, wann ein wichtiger Grund zur Aufhebung der Vertrags vorliegt, etc...
Dies geschieht keineswegs im Juristenkauderwelsch - im Gegenteil: Olbert verzichtet soweit wie möglich darauf,
O-Töne komplizierter Paragraphen in seine Erklärungen einzuflechten. Statt dessen übersetzt er die Rechtsvorschriften, schreibt in verständlicher Sprache und führt zahlreiche Kurz-Beispiele aus dem Trainer-Kontext an, um seine Schilderungen zu veranschaulichen. Wer die Rechtsnormen trotzdem nachlesen will, kann den Fußnoten nachgehen: Sie zeigen an, auf welche Norm sich die jeweilige Textausführung bezieht. Die Paragraphen sind am Ende des Buches abgedruckt.
Wie die theoretischen Grundlagen praktisch umgesetzt werden, demonstriert der Rechtsanwalt im Hauptteil des Buches: Er hat mehr als 50 Musterverträge, Satzungen und Vertragsergänzungen erarbeitet, die Interessenten auf Wunsch eins zu eins übernehmen können. Darunter befinden sich jeweils mehrere Vertragsbeispiele für Outdoortrainings und Coachings, Muster für Verträge mit Tagungszentren, Honorarverträge mit freiberuflichen Dozenten, Verträge über die Nutzung von Lehrmaterialien und etliche sonstige Beispiele für die verschiedenen Lebenslagen und Konstellationen im Trainings- und Beratungsgeschäft. Formularvordrucke, z.B. für Seminaranmeldungen, sowie Muster für Prüfungsregelungen ergänzen die Zusammenstellung.
Zusätzlicher Service: Das Buch enthält eine CD-ROM, auf der die Musterverträge als Word-Dokument erfasst sind. Übrigens: Die Klausel zur Verlegung des Seminarraums ist unzulässig.

Fazit: Eine rundherum praktische Hilfe in Sachen Trainerverträge.

Von Hans Olbert, 288 S., brosch., mit CD-ROM, Verlag managerSeminare, Bonn 2002, ISBN 3-931488-44-6, 49,90 Euro.
Autor(en): (svg)
Quelle: Training aktuell 10/02, Oktober 2002
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben