News

Rezension: Einführung in die systemische Transaktionsanalyse von Individuum und Organisation

Wer mit der Transaktionsanalyse (TA) als Hintergrundkonzept für Beratung und Training arbeitet, gehört zur Zielgruppe dieses Buches. Denn: Häufig werden die bekanntesten Methoden der TA als wirksame Beratungstools verwendet, ohne einen fundierten Einblick in die dahinterstehende Theorie zu haben.

Günther Mohr stellt sich der Auffassung entgegen, die TA sei nur ein Sammelsurium von Tools und stamme aus der „vor-systemischen Zeit“. Gründlich und strukturiert weist der Autor auf die ersten Bezüge zum systemischen Denken Eric Bernes hin, dem Begründer der TA, und stellt dar, wie sich ab den 1980er-Jahren insbesondere in Deutschland die TA systemisch ausrichtete.

Wichtig für eine theoretische Fundierung sind dabei die systemischen Prinzipien Vernetzung, Kontextbezug und Selbsterhalt. Kurz und knapp macht sich der Autor daran, für die traditionell psychoanalytisch orientierte TA eine systemische Metatheorie zu formulieren. Dazu zeigt er, wie die transaktionsanalytischen Basiskonzepte wie Ich-Zustände und das Skriptmodell in eine systemische Beziehungstheorie passen.

Einen hilfreichen Überblick bietet der Diamant der persönlichen Professionalität mit den Eckpunkten Menschenbild, Entwicklung, Systemkontext, Professionsmethoden, Kommunikation und Persönlichkeit. In jeweils eigenen Kapiteln zeigt der Autor, wie sich hier die klassische TA hin zu einem systemischen Verständnis entwickeln kann.

Sehr interessant sind auch die Erfahrungen, wie und in welchen Abstufungen die bekannten „inneren Antreiber“ im Leben von Klienten auftreten können und welche Bearbeitungsstufen wann sinnvoll sind. Mohr begründet nachvollziehbar, dass eine zu schnelle positive Umdeutung des Antreibers eine echte Weiterentwicklung behindern kann. Wie die TA auf Organisationen angewendet werden kann, wird abschließend skizziert.

TA-Fazit: ​Fundiert und inhaltsreich, mit interessanten Anregungen für Einzelne und Organisationen, wie die Transaktionsanalyse systemisch verstanden werden kann.​

Günther Mohr: Einführung in die systemische Transaktionsanalyse von Individuum und Organisation​, 203 Seiten, Beltz 2020, 24,95 Euro.
Autor(en): Hubert Kuhn
Quelle: Training aktuell 01/21, Januar 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben