News (Inspiration)

Rezension: Business Coaching

In den vergangenen Jahren ist die Nachfrage nach Coaching stark gestiegen – korrespondierend mit einer stetig steigenden Zahl an Coaching-Angeboten. Auf den ersten Blick eine gute Entwicklung, die einem zweiten Blick allerdings nicht standhält. Da 'Coach' keine geschützte Berufsbezeichnung ist und keine verpflichtenden Qualifizierungen existieren, hat sich ein unübersichtliches Angebotspektrum entwickelt.

Hier setzt das Autoren-Trio – erfahrene Coachs und Coaching-Ausbilder – an. Sie wollen dem Wildwuchs entgegenwirken und zur Professionalisierung von Coaching beitragen. Anhand eines an der Praxis orientierten Leitfadens vermitteln sie Coaching-Interessierten und -Einsteigern, was man über seriöses professionelles Coaching wissen muss. In vier gut strukturierten Kapiteln behandeln die Autoren fundiert und verständlich die Grundlagen des Coachings sowie die Themen persönliche, methodische und unternehmerische Qualifikation im Kontext von Coaching. Sie erklären zum Beispiel, wie wichtig eine erfolgreiche Beziehungsgestaltung ist, und machen deutlich, dass neben handwerklichem Können die Fähigkeit des Coachs zur Selbstführung für den Erfolg von Coaching überaus relevant ist.  Außerdem stellen sie zahlreiche gängige Tools vor.

Ein sehr gelungener Praxisleitfaden sowohl für Coaching-Einsteiger als auch für erfahrene Coachs. Die einen bekommen Information und Orientierung, die anderen Auffrischung, Vertiefung und Inspiration, beispielsweise durch konkrete Tipps für die Marktpositionierung.

TA-Fazit:
Ein prägnantes Lehrbuch.

(Anna Gwosch)

Richter-Kaupp, Braun, Kalmbacher: Business Coaching. 312 S., Gabal, Offenbach 2014, 24,90 Euro
Quelle: Training aktuell 12/14, Dezember 2014
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben