News (Inspiration)

Rezension: Angewandte Teamdynamik

Team und Dynamik – zwei Begriffe, die in keiner Abhandlung zu Führung, Entwicklung und Training von Personal fehlen dürfen. Der BWL-Professor Armin Poggendorf will mit seinem Buch dem Leser 'effektive Methoden zur Bildung und Fortbildung von Teams wie auch zur Ausbildung und Entwicklung von Einzelnen im Team und durch das Team' liefern.
Kernstück seiner vor allem für Weiterbildungsseminare entwickelten Methodik ist der 'team-dynamische Kreis', in dem die Teilnehmer unmittelbar und spielerisch miteinander agieren. Das Team folgt dabei keinem festgelegten Programm, vielmehr bestimmen Spontanität und Kreativität den Gruppenprozess, zuweilen auch mit Elementen des Theater- und Rollenspiels.

Das klingt zunächst nach Waldorfschule, ist davon dann aber doch weit entfernt. Als ausgewiesener Pädagoge und Sozialwissenschaftler bietet der Autor ein durchdachtes Konzept, das theoretischen Hintergrund und Praxisziele ebenso wie methodische und didaktische Anforderungen angewandter Teamdynamik ausführlich und bis in die letzten Verästelungen darstellt.

Er beginnt mit einer grundsätzlichen Betrachtung von Teamdynamik, die für Poggendorf eine 'sozio-kulturelle Innovation' ist. Ein umfängliches Kapitel behandelt die Ebenen der Dynamik in systemischer, proxemischer und ganzheitlicher Herangehensweise. Proxemik wird hier als 'Raumverhalten' sowohl im architektonischen als auch sozialen Raum verstanden. 'Kreis und Mitte“ sowie „Platz und Position“ sind die Schlüsselbegriffe für das Herzstück des Konzepts, den teamdynamischen Kreis und seine sozialen Kon­stellationen: Die Teilnehmer verorten sich sowohl in der Gruppe als auch im Raum. Wer sich bis hier durchgearbeitet hat, wird künftig jede Anordnung von Stühlen auf ihre mögliche kommunikative und soziale Bedeutung hinterfragen.

Armin Poggendorf bricht in seinem Buch auch eine Lanze für die 'face-to-face-Kommunikation, bei der man sich ins Auge schaut'. In einer von Social Media und Virtual Reality dominierten Kommunikationskultur ist das ein sehr begrüßenswerter Ansatz, der auch inhaltlich überzeugt. Der Verlag offeriert Poggendorfs Konzept als 'Lehrbuch und zugleich Nachschlagewerk'. Diesem Anspruch wird das Buch uneingeschränkt gerecht. Es handelt sich um eine pralle Darstellung von Fakten, Ideen und methodischen Anregungen, sinnvollen Bildern und Grafiken und ist durchgängig gut zu lesen.

TA-Fazit: Praxisorientiertes Grundlagenwerk für Trainer, Teamentwickler und Mediatoren.

(Helmut Fischer)

Armin Poggendorf: Angewandte Teamdynamik. 440 S., Cornelsen, Berlin 2012, 36 Euro
Quelle: Training aktuell 09/12, September 2012
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben