Organisation

Praxistest 'Essence'

Spielerische Selbsterkenntnis

Selbsterkenntnis ist ein Ziel, das die Menschheit bereits seit der Entstehung der Philosophie in der Antike umtreibt. Doch um es zu erreichen, muss man nicht unbedingt Aristoteles lesen. Mit 'Essence' gelingt Selbsterkenntnis spielerisch, wie ein Praxistest von Training aktuell zeigt.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Das Angebot: 'Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen, als im Gespräch in einem Jahr.' Diesen Satz, der Platon zugeschrieben wird, hat sich ein Tool zu eigen gemacht, das auch in Businessteams eingesetzt werden kann: 'Essence – Das Erkenntnisspiel'. Hierbei ist das Wahrnehmungs-, Reflexions- und Einfühlungsvermögen der Teilnehmer gefragt. Denn das Ziel des Spiels ist, sich selbst und seine Mitspieler möglichst gut einzuschätzen.

Der TA-Check: Obwohl in einem kleinen Verlag erschienen, mutet die Aufmachung und Qualität von Essence sehr professionell an. Spielkarten, Anleitung und Verpackung sind mit Blick fürs Detail gestaltet und solide verarbeitet. Beim Öffnen des Kartons zeigt sich: Es handelt sich um ein Kartenlegespiel. An Karten mangelt es denn auch nicht: 350 Begriffs- , 50 Tipp-, 30 Wege- und 80 Münzkarten sind enthalten.

Diese Vielzahl an Kartensorten macht es zunächst auch nicht unbedingt einfach, durch die Spieleanleitung durchzusteigen. Ich lese sie zweimal durch, ehe ich das Gefühl habe, den Spielablauf verstanden zu haben. Und frage mich: Ob das so einfach wird, den Spielern unseres Tests die Regeln zu erklären? Wir starten unseren Praxistest zunächst mit einer Proberunde, damit die Spieler sich mit dem Ablauf vertraut machen können. Zu Beginn tun sich tatsächlich alle einschließlich mir als Spieleleiter etwas schwer, zu verstehen, wann welche Karte abgelegt und welche Aktion durchgeführt werden muss.

Das grundlegende Spielprinzip ist jedoch einfach: Der aktive Spieler muss jeweils einschätzen, wie stark bestimmte Eigenschaften und Werte auf ihn zustimmen bzw. aus welchen Quellen er am meisten Kraft schöpft. Gleichzeitig geben auch die Mitspieler ihr Votum darüber ab. Stimmen Selbst- und Fremdeinschätzung überein, erhalten die Spieler Münz- und Begriffskarten als Belohnung. Von denen müssen sie eine bestimmte Anzahl sammeln, um das Spiel zu gewinnen.

Im Test:
Produkt: Essence
Autor: Claas Fischer
Verlag: Edition Essentia, Potsdam
Preis: 34,80 Euro
www.essence-spiel.de
Autor(en): Miriam Wagner
Quelle: Training aktuell 03/13, März 2013, Seite 32-33
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben