Interaktion

Online-Moderation von Design-Thinking-Workshops
Online-Moderation von Design-Thinking-Workshops

Design Thinking goes remote

Gemeinsam Ideen entwickeln, Strategien hinterfragen und Produktprototypen entwerfen – Design Thinking ist eine beliebte Methode bei allerlei Problemstellungen. Ingrid Gerstbach erklärt, worauf es bei der Moderation von virtuellen Design-Thinking-Workshops ankommt.

Mit dem Aufkommen der Remote-Arbeit wurden wir alle vor neue Herausforderungen gestellt. Besonders, wenn wir neue Ideen brauchen, Strategien überdenken oder neue Produkte entwickeln wollen, braucht es mehr als ein einfaches Meeting über Teams, Zoom oder Skype.

Design Thinking ist ein Prozess, mit dessen Hilfe komplexe Probleme schnell und vor allem nutzerzentriert gelöst werden können. Mithilfe von kreativen und kollaborativen Methoden erarbeitet eine Gruppe aus Personen von verschiedenen Abteilungen testbare Lösungen für eine bestimmte Herausforderung.

Design Thinking ist ein Prozess, mit dessen Hilfe komplexe Probleme schnell und vor allem nutzerzentriert gelöst werden können.

Um Lösungen zu entwickeln, die nachhaltig funktionieren, setzt Design Thinking den Fokus auf Empathie. Das bedeutet, dass das Design-Thinking-Team in die Fußstapfen der späteren Nutzerinnen und Nutzer treten muss, um deren Herausforderungen zu verstehen. In Feedback-Schleifen werden die Ideen dann weiterentwickelt – denn Design Thinking ist ein nicht linearer Prozess. In der Regel werden dabei die folgenden Phasen (mehrmals) durchlaufen:

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserem Testabonnement von Training aktuell:

für nur 8,00 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von Training aktuell

Kostenfreier Testzugriff auf den trainerkoffer

Sofortrabatte für Bücher, Trainingskonzepte & Toolkits

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben