Know-how

Kognitiv leistungsfähig? Neuer Test bringt es an den Tag

Die Fähigkeit zum komplexen schlussfolgernden Denken testet der BOMAT Bochumer Matrizentest, der jetzt in einer abgespeckten Version beim Hogrefe-Verlag, Göttingen, erhältlich ist. Die Autoren Rüdiger Hossiep, Daniela Turck und Michele Hasella gehen davon aus, dass Allgemeinintelligenz, d.h. die allgemeine kognitive Leistungsfähigkeit, ein wichtiger Erfolgsprädiktor ist. Als Einsatzgebiete für BOMAT werden daher Assessment-Center und die Potenzialanalyse von Mitarbeitern genannt.
Und so funktioniert BOMAT: Jeder Fragebogen umfasst 15 Felder. 14 davon enthalten eines oder mehrere Symbole, ein Feld ist leer. Für dieses leere Feld muss die Testperson aus einem Pool von Lösungsvorschlägen denjenigen heraussuchen, der der Logik des abgebildeten Symbolfelder-Schemas folgt. Insgesamt gilt es, 29 solcher Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade zu lösen.
Die Auswertung von BOMAT erfordert hingegen keine Höhenflüge in Sachen logischem Denken. Es werden einfach die richtigen Lösungen addiert. Die Summe wird dann mit einer mitgelieferten Normentabelle verglichen. Diese Tabellen sind entstanden, indem Referenzgruppen getestet wurden - wie Studierende verschiedener Fachrichtungen oder akademisch vorgebildetes Management-Personal.
Im BOMAT-Paket finden sich 20 Formulare zur Instruktion der Testpersonen sowie von ihnen auszufüllende Antwortbögen, ein Handbuch sowie zwei Ringmappen mit jeweils zehn Übungen und 29 Aufgaben. Unterschieden wird zwischen Form A und Form B. Sie testen das gleiche, sind aber unterschiedlich aufgebaut. Der Vorteil: Ein Kandidat, der bereits Form A gelöst hat, muss sich in Form B neu eindenken und erkennt die logischen Strukturen nicht wieder. Kostenpunkt: 358 Mark.
Autor(en): (aen)
Quelle: Training aktuell 06/01, Juni 2001
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben