Inspiration

Coachingpraxis
Coachingpraxis

Sabotage aus Versehen

Blockieren vielleicht auch Sie den Entwicklungsprozess Ihres Coachees? Ohne es zu wollen? Das passiert gar nicht so selten, meint Urs R. Bärtschi. Seine Tipps für einen erfolgreichen Gesprächsprozess sollen helfen, dies zu vermeiden – und aus guten Coachs sehr gute machen.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden

Coaching wirkt – und zwar vor allem dann, wenn der Coachee die eigenen Muster und Wiederholungen erkennt, also die Verhaltens- und Denkweisen, die in der Regel auf frühkindliche Erinnerungen zurückgehen. Der Coachee ist in seinen Mustern gefangen: Erst wenn er die Zusammenhänge erkennt, erhält er seine Handlungsfreiheit zurück.

Die Selbsterkenntnis ist deshalb ein zentraler Hebel im Coaching der Adler'schen Schule, dem Ansatz also, der auf der Individualpsychologie von Alfred Adler basiert (siehe Kasten "Indivualpsychologie"). Der Tiefenpsychologe hat schon früh erkannt …

Autor(en): Urs R. Bärtschi
Quelle: Training aktuell 02/21, Februar 2021, Seite 10-14
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben