managerSeminare 232 vom 23.06.2017

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Die neue Fehlerkultur: Jetzt aber richtig!
  • Jung führt Alt: Knifflige Konstellation
  • Lektionen in Leadership: Helfen ­entmündigt
  • Metafähigkeiten der Führung: Skillset für die neue Arbeitswelt
  • Fahrplan für agile Führung: Gemeinsame ­Strategieentwicklung
  • Systemisches Denken für den Wandel: Aufräumen mit Verstand
  • Forschung zur Arbeitswelt 4.0: 'New Work hat nicht nur Fans'
  • Verkaufen in der digitalen Welt: Sales 4.0
  • Weiterbildungstrends aus den USA: Mundgerecht lernen
  • Christian Sauer über Stellvertreter: 'Unternehmen übersehen die heimlichen Helden der Führung'
  • Chefsache Coaching: Mit Stories die Selbstreflexion fördern
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Widerstandskraft
  • Marcus K. Reif in 'characters': 'The war for talent is over. Talent has won! Hire character, train skills!'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Die neue Fehlerkultur

Jetzt aber richtig!

Menschen machen Fehler. Daran wird sich auch in einer zunehmend unübersichtlichen Welt nichts ändern. Im Gegenteil. Unternehmen müssen deshalb endlich ein normales Verhältnis zu Fehlern entwickeln – und mit blöden Pannen genauso konstruktiv umgehen wie mit misslungenen Prototypen.
Jung führt Alt

Knifflige Konstellation

Aufgrund des demografischen Wandels ist die Konstellation Jung führt Alt längst keine Seltenheit mehr. Trotzdem stellt sie besonders junge Führungskräfte häufig vor eine Herausforderung. Denn wie führt man einen Mitarbeiter, der unter Umständen so alt ist wie der eigene Vater oder die eigene Mutter?
Lektionen in Leadership

Helfen ­entmündigt

Führungskräfte neigen dazu, ihren Mitarbeitern zur Seite zu springen, wenn diese in einer Situation überfordert scheinen. Damit leisten sie ihnen allerdings einen Bärendienst.
Metafähigkeiten der Führung

Skillset für die neue Arbeitswelt

Was macht eine gute Führungskraft heute aus? Ihre Persönlichkeit? Ihr Können? Die Beherrschung von Führungsinstrumenten? In der neuen Arbeitswelt mit ihren flachen Hierarchien muss die Frage anders beantwortet werden als früher: mit Metakompetenzen.
Fahrplan für agile Führung

Gemeinsame ­Strategieentwicklung

Die Entwicklung der Strategie ist Sache des Topmanagements. Das war schon immer so. Viel spricht jedoch dafür, es anders zu machen. Genauer gesagt, alle Mitarbeiter am Prozess der Strategieentwicklung zu beteiligen. Eine Anleitung zur Einführung von mehr kollektiver Verantwortung im Unternehmen.
Systemisches Denken für den Wandel

Aufräumen mit Verstand

In den Unternehmen stehen die Zeichen auf Veränderung. Sie wollen innovativer, digitaler, agiler – kurz: mehr 4.0 – werden. Praktiken und Strukturen, die jahrzehntelang ihre Gültigkeit hatten, gelten plötzlich als verzichtbar. Doch bei dem großen Reinemachen besteht die Gefahr, dass auch Wertvolles verloren geht. Ein systemischer Blick auf die Organisation kann Führungskräften helfen, das zu verhindern.
Forschung zur Arbeitswelt 4.0

'New Work hat nicht nur Fans'

Trotz des Hypes um New Work – die Konzepte für neue Formen der Führung sind weniger beliebt, als die öffentliche Diskussion vermuten lässt. Das zeigen Studien, die das Forscherteam um Benedikt Hackl kürzlich veröffentlicht hat. managerSeminare befragte den Professor für Unternehmensführung, was den Weg in die Arbeitswelt 4.0 ebnet.
Verkaufen in der digitalen Welt

Sales 4.0

Die Digitalisierung hat den Kunden verwöhnt und seine Ansprüche nach oben geschraubt. Der moderne Kunde erwartet beim Einkauf alles: Emotion und Effizienz, Nutzen, Spaß und Mehrwert. Wie können Unternehmen ihre Sales-­Prozesse hierauf abstellen?
Weiterbildungstrends aus den USA

Mundgerecht lernen

'Die Corporate University war gestern' – das war eine klare Botschaft der ATD-Jahreskonferenz 2017 in Atlanta. Auf dem größten Treffen der Weiterbildungsszene wurde deutlich: Personalentwicklung vollzieht sich zunehmend selbstverantwortlich und in kleinen Häppchen via Micro- und Mobile Learning sowie auf virtuellen Plattformen für den Wissensaustausch.
Christian Sauer über Stellvertreter

'Unternehmen übersehen die heimlichen Helden der Führung'

Der gelernte Journalist Dr. Christian Sauer ist als Trainer, Berater und Coach in Hamburg tätig. Er hat selbst sieben Jahre als Stellvertreter und fünf Jahre in anderen lateralen Führungspositionen gearbeitet und ist Autor des ersten Führungsratgebers für Stellvertreter, der kürzlich bei Hanser erschienen ist.
Chefsache Coaching

Mit Stories die Selbstreflexion fördern

Martin Wehrle stellt hier Coachingtools vor, die sich besonders für den Einsatz im Führungsalltag eignen. Dieses Mal im Fokus: Mit Storys die ­Selbstreflexion fördern.
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Widerstandskraft

Mitarbeiter brauchen heutzutage eine ordentliche Portion physischer und psychischer Widerstandskraft, um in der disruptiven Welt zu bestehen. Doch oft gelingt es uns nicht, für uns selbst zu sorgen. Was können wir tun, um die eigene Resilienz zu stärken? Wie schaffen wir es, uns selbst nicht aus den Augen zu verlieren und gesund zu bleiben? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Widerstandskraft.
Marcus K. Reif in 'characters'

'The war for talent is over. Talent has won! Hire character, train skills!'

Der Chief People Officer Marcus K. Reif spricht über seine beruflichen Stationen, welche berufliche Herausforderung ihn reizen würde und was er niemals verpasst.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben