News

people & projects

Geschichte eines Empowerments

In den vergangenen zehn Jahren hat sich in Indien eine märchenhafte Erfolgsgeschichte abgespielt: Ein armes Mädchen aus einem Dorf, dessen Lebensperspektive auf nichts anderes als Heirat und harte einfache Arbeit hinauslief, veränderte sein Schicksal grundlegend. Das Mädchen lernte Skateboarden und entwickelte sich auch sonst weit über das hinaus, was traditionell für es vorgesehen war. Die Geschichte dieses Mädchens erzählt Ulrike Reinhard in ihrem englischsprachigen Buch „Skater Girl Asha – When you dare to dream“. Reinhard – Beraterin und sozial engagierte Visionärin – ist die Frau, die im Jahr 2014 alles angestoßen hat. Sie gründete in Janwaar einen Skatepark, mit dem Ziel, einen „Clash of Culture“ zu bewirken, der das Dorf in Bewegung bringt. Es gelang – und damit nahm Ashas Geschichte ihren Anfang. Es ist die Geschichte eines beeindruckenden Empowerments.

Buchcover „Skater Girl Asha“

Denn Asha erhob ihre Stimme, errang sich Rechte, stellte gemeinsam mit anderen Erstaunliches auf die Beine, kurz: Sie entdeckte ihre Selbstwirksamkeit. Das alles beschreibt Reinhard in ihrem gemeinsam mit Asha verfassten Buch, das sich primär an junge Leserinnen und Leser richtet, die es (u.a. mit Reflexionsfragen) dazu inspirieren will, ihre eigene Stimme zu finden. Doch auch andere Personen, die sich für „ideenreiche Veränderungen jenseits des klassischen Changemanagements“ interessieren, erhalten neue Perspektiven, finden die beiden Managementberater Stefan Kaduk und Dirk Osmetz, die das Vorwort zu dem im Selbstverlag erschienenen Buch geschrieben haben. Erwerben kann man es für 25 Euro unter ulrikereinhard.com/be-a-voice-not-an-echo/.

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben